Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.10.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Blitze kündigen sich durch Gewitterwolken an

Denn wie der Blitz aufblitzt und leuchtet von einem Ende des Himmels bis zum andern, so wird der Menschensohn an seinem Tage sein.

Lukas 17,24

Mittlerweile ist es deutlich schon zu sehen:
Gewitterwolken, die am Himmel stehen.
Nun ist es nur eine Frage der Zeit,
drum seid für „den“ Blitz Gottes nun bereit!

Frage: Haben Sie die Zeichen der Zeit erkannt?

Tipp: Jesus kritisierte einst seine Zeitgenossen, zwar das Aussehen des Himmels beurteilen zu können und Unwetter vorauszusehen, nicht aber die Zeichen der Zeit beurteilen zu können (Matth. 16,3)! Auch heute ist dies vielfach der Fall, dabei zeugen unzählige Zeichen eindeutig auf Jesu Kommen hin! Mit dem 23.09 und den Geburtswehen hat Gott bereits seine Überwindergemeinde in „höchste Alarmbereitschaft“ versetzt. Wann genau ein Blitz beim Gewitter kommt (oder ein Geburtszeitpunkt ist) kann kein Mensch sagen – aber aus heiterem Himmel kommt dieser nicht (ich sah jedenfalls noch keinen)! Lasst uns daher bereit sein, auch wenn wir (wie die Jungfrauen in Matth. 25) ggf. noch eine gewisse Zeit warten müssen! Bei Jesu erstem Kommen war sogar 30 Jahre lang zunächst nichts in der Öffentlichkeit zu sehen, obwohl das Zeichen am Himmel ja da war. Lassen wir uns daher nicht täuschen: Jesus WIRD bald kommen! Seid bereit!

Reisebericht: Jerusalem

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Weitere Sehenswürdigkeiten


Berg Zion

Der Berg Zion liegt oberhalb der Davidsstadt gegenüber dem armenischen Altstadtviertel vor dem gleichnamigen Zions-Tor (erste nachfolgende Bild). Hier vermutete man ursprünglich die Davidstadt (Zion), welches man aber mittlerweile weiter östlich Richtung Ölberg fand. Man ließ aber den Namen trotzdem bestehen.
Auf dem Berg Zion findet man u.A. die Dormitio-Abtei und das Davids-Grab.

Berg Zion Berg Zion Berg Zion
Berg Zion Berg Zion

Zedekia Höhle

Östlich des Damaskus Tores befindet sich eine Höhle, die sich 300 Meter unter die Altstadt Jerusalems erstreckt und als Steinbruch genutzt wurde. Es gibt Annahmen, dass Salomo hier Steinblöcke für seine Bautätigkeiten (u.A. den Tempel) aus dem Felsen hauen ließ sowie, dass sich Zedekia bei der Belagerung Jerusalems hier versteckt haben soll. Besser nachgewiesen ist, dass der Steinbruch z. Z. Jesu als Steinbruch diente für Bauprojekte unter Herodes (vermutlich auch für den Tempel).

Zedekias Höhle Zedekias Höhle
Zedekias Höhle Zedekias Höhle
Zedekias Höhle Zedekias Höhle

Davids-Turm

An der Altstadtmauer neben dem Jaffa-Tor befindet sich der so genannte Davidsturm.

Davids Turm
Davids Turm Davids Turm

Ein Modell des Davids-Turms vermittelt einen guten Überblick über die ganze Anlage:

Davids Turm Davids Turm

Nachfolgend die Anlage und einige Exponate des Museums:

Davids Turm Davids Turm
Davids Turm Davids Turm Davids Turm
Davids Turm Davids Turm Davids Turm
Davids Turm Davids Turm

Abends findet im Innenbereich des Davids-Turms eine Licht-Show statt in welcher die Geschichte Jerusalems nachgestellt wird.
Auf dem folgenden Bild sieht man die Zuschauertribüne und darunter Aufnahmen vom Innenbereich aus kurz vor Beginn der Nachtinszenierung "The Night Spectacular".

Davids Turm
Davids Turm Davids Turm


Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Jerusalem, die von Gott erwählte Stadt (Einleitung) (Themenbereich: Jerusalem)
Das "Goldene Tor" (Themenbereich: Israel)
Das heutige Jerusalem (Themenbereich: Jerusalem)
Der Bereich des damaligen Tempels (Themenbereich: Jerusalem)
Das Kidron-Tal (Themenbereich: Jerusalem)
Reisebericht: Jerusalem (Themenbereich: Israel)
Der Ölberg (Themenbereich: Jerusalem)
Reisebericht: Jerusalem (Themenbereich: Jerusalem)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Jerusalem
Themenbereich biblische Personen
Themenbereich Israel



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Muss ein Christ sanft säuseln?
Bibelstelle:
Apg 7, 51. 52

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden