Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 21.01.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wir sind nach Römer 7, 14 unter die Sünde verkauft.

Wollen habe ich wohl, aber das Gute vollbringen kann ich nicht. Denn das Gute, das ich will, das tue ich nicht; sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich. Wenn ich aber das tue, was ich nicht will, so tue nicht ich es, sondern die Sünde die in mir wohnt.

Römer 7,18 - 20

Dem Teufel ich gefangen lag,
im Tod war ich verloren,
mein Sünd mich quälte Nacht und Tag,
darin ich war geboren.
Ich fiel auch immer tiefer drein,
es war kein Guts am Leben mein,
die Sünd` hatt` mich besessen.

Frage: Welch furchtbarer, trostloser Zustand hat Luther hier beschrieben. Geht es denn allen Menschen so?

Vorschlag: Wenn wir ehrlich sind, geht es allen so. Die Bibel sagt, dass alle Menschen abgewichen und verdorben sind, da ist keiner, der Gutes tut, auch nicht einer. (Römer 3,12) Der Mensch, der ohne Jesus als seinen Herrn lebt, ist hoffnungslos, und der Sünde und ihrer Macht ausgeliefert. Der Lohn (das Resultat) der Sünde aber ist die ewige Verdammnis oder auch die Gottferne. Luther flehte einmal: Wie kriege ich einen gnädigen Gott? Lesen sie die folgenden Tagesleitzettel genau durch, wie es dem Reformator ergangen ist!

Reisebericht: Jerusalem

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Museen in Jerusalem


Jerusalem hat eine Vielzahl an Museen, von denen hier nur drei der Größten kurz vorgestellt werden.


Israel-Museum

Das wohl bekannteste Museum in Jerusalem ist das Israel-Museum mit dem "Schrein des Buches", welches u.A. eine Jesaja-Rolle beinhaltet, die in den Höhlen von Qumran am Toten Meer gefunden wurde.

Das Israel Museum Das Israel Museum

Gottes Weisheit und Allmacht wird auch hier offenbar, wird doch so an ganz zentraler Stelle in Israel anhand der Schrift auf Jesus Christus als den Messias verwiesen. Gerade das Kapitel 53 des Jesaja-Buches sagte exakt das voraus was mit Jesus Christus eingetroffen war:

... Er war der Allerverachtetste und Unwerteste, voller Schmerzen und Krankheit. ... Fürwahr, er trug unsre Krankheit und lud auf sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre. Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt. ... Aber der HERR warf unser aller Sünde auf ihn. Als er gemartert ward, litt er doch willig und tat seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird; und wie ein Schaf, das verstummt vor seinem Scherer, tat er seinen Mund nicht auf. ... Denn er ist aus dem Lande der Lebendigen weggerissen, da er für die Missetat meines Volks geplagt war. Und man gab ihm sein Grab bei Gottlosen und bei Übeltätern, als er gestorben war, wiewohl er niemand Unrecht getan hat und kein Betrug in seinem Munde gewesen ist. So wollte ihn der HERR zerschlagen mit Krankheit. Wenn er sein Leben zum Schuldopfer gegeben hat, wird er Nachkommen haben und in die Länge leben, und des HERRN Plan wird durch seine Hand gelingen...

Auszüge aus Jesaja 53

Aber auch, dass die allermeisten Juden lange Zeit Jesus Christus nicht als ihren Messias anerkennen werden, wurde durch Paulus vorausgesagt:

Aber bis auf den heutigen Tag, wenn Mose gelesen wird, hängt die Decke vor ihrem Herzen. Wenn Israel aber sich bekehrt zu dem Herrn, so wird die Decke abgetan.

2. Korinther 3,15-16

Gott hat ihnen einen Geist der Betäubung gegeben, Augen, dass sie nicht sehen, und Ohren, dass sie nicht hören, bis auf den heutigen Tag

Römer 11,8

Dieser Zustand wurde für die "Zeit der Heiden" vorausgesagt:

und sie werden fallen durch die Schärfe des Schwertes und gefangen weggeführt unter alle Völker, und Jerusalem wird zertreten werden von den Heiden, bis die Zeiten der Heiden erfüllt sind.

Lukas 21,24

Das die 2000-jährige Vertreibung Israel seit 1948 zu Ende ging und immer noch Juden nach Israel zurückkehren, zeigt, wie sich Gottes Plan vor unseren Augen erfüllt.
(Dies wie vieles andere zeigt aber auch, wie nahe wir der Wiederkunft Jesu sind!)

Ein weiteres "Highlight" des Israel-Museums ist das große Modell Jerusalems zur Zeit Jesu bzw. des zweiten Tempels:

Jerusalem zur Zeit des zweiten Tempels

Jerusalem zur Zeit des zweiten Tempels

Jerusalem zur Zeit des zweiten Tempels

Jerusalem zur Zeit des zweiten Tempels

Jerusalem zur Zeit des zweiten Tempels


Aber das Israel-Museum hat noch einiges mehr zu bieten, z.B. archäologische Funde, Synagogen-Einrichtungen aus verschiedenen Ländern und Epochen, aber auch Gemälde mit zumeist biblischen Bezug.

Israel-Museum Israel-Museum
Israel-Museum Israel-Museum
Israel-Museum Israel-Museum


Bibelland-Museum

Gleich gegenüber dem Israel-Museum liegt das Bibellandmuseum, welches archäologische Funde sowie Informationen zu in der Bibel erwähnten Ländern bietet und somit wertvolle Kontext-Informationen zum Bibelstudium liefert.

Bibelland-Museum
Bibelland-Museum Bibelland-Museum
Bibelland-Museum Bibelland-Museum


Rockefeller-Museum

Unmittelbar neben der Altstadt (moslemisches Viertel) liegt das Rockefeller-Museum.

Rockefeller-Museum Rockefeller-Museum
Rockefeller-Museum Rockefeller-Museum Rockefeller-Museum

Hier findet man, nach Epochen geordnet, archäologische Funde

Rockefeller-Museum
Rockefeller-Museum Rockefeller-Museum
Rockefeller-Museum Rockefeller-Museum
Rockefeller-Museum Rockefeller-Museum



Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Der Bereich des damaligen Tempels (Themenbereich: Jerusalem)
Hat die Bibel doch recht? (Themenbereich: Bibel)
Das Kidron-Tal (Themenbereich: Jerusalem)
Der Ölberg (Themenbereich: Prophetie)
Das "Goldene Tor" (Themenbereich: Jerusalem)
Orientierung an Gottes Wort (Themenbereich: Bibel)
Reisebericht: Jerusalem (Themenbereich: Israel)
Der Ölberg (Themenbereich: Jerusalem)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Kreuzigung
Themenbereich Prophetien
Themenbereich Jerusalem
Themenbereich Israel
Themenbereich Heilige Schrift



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Das Licht der Welt
Bibelstelle:
Jh 8, 12 und Mt 5, 14

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

Zeitgeschehen

Droht uns ein Klima-Kollaps?

Namhafte Professoren und Doktoren der Wissenschaft bezeugen: Schon immer gab es Temperatur-schwankungen, der aktuell diskutierte Anstieg ist nichts Außergewöhnliches und der Einfluss des durch die Industrie erhöhten CO2-Anteils am Klima ist vernachlässigbar. Warum wollen uns aber Politiker in aller Welt einreden, der CO2-Ausstoss müsse unbedingt massiv reduziert werden? Der Vortrag bringt Fakten zum Thema.

Auch kostenlos als DVD erhältlich!