Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 21.01.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wir sind nach Römer 7, 14 unter die Sünde verkauft.

Wollen habe ich wohl, aber das Gute vollbringen kann ich nicht. Denn das Gute, das ich will, das tue ich nicht; sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich. Wenn ich aber das tue, was ich nicht will, so tue nicht ich es, sondern die Sünde die in mir wohnt.

Römer 7,18 - 20

Dem Teufel ich gefangen lag,
im Tod war ich verloren,
mein Sünd mich quälte Nacht und Tag,
darin ich war geboren.
Ich fiel auch immer tiefer drein,
es war kein Guts am Leben mein,
die Sünd` hatt` mich besessen.

Frage: Welch furchtbarer, trostloser Zustand hat Luther hier beschrieben. Geht es denn allen Menschen so?

Vorschlag: Wenn wir ehrlich sind, geht es allen so. Die Bibel sagt, dass alle Menschen abgewichen und verdorben sind, da ist keiner, der Gutes tut, auch nicht einer. (Römer 3,12) Der Mensch, der ohne Jesus als seinen Herrn lebt, ist hoffnungslos, und der Sünde und ihrer Macht ausgeliefert. Der Lohn (das Resultat) der Sünde aber ist die ewige Verdammnis oder auch die Gottferne. Luther flehte einmal: Wie kriege ich einen gnädigen Gott? Lesen sie die folgenden Tagesleitzettel genau durch, wie es dem Reformator ergangen ist!

Reisebericht: Jerusalem

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Jerusalem, die von Gott erwählte Stadt (Einleitung)


Jerusalem

und viele Völker werden hingehen und sagen: Kommt, lasst uns auf den Berg des HERRN gehen, zum Hause des Gottes Jakobs, dass er uns lehre seine Wege und wir wandeln auf seinen Steigen! Denn von Zion wird Weisung ausgehen und des HERRN Wort von Jerusalem.

Jesaja 2,3

König David

Wer Gott und Sein heiliges Wort liebt, muss auch Israel und insbesondere Jerusalem lieben - ist es doch Gottes auserwählte Stadt:

... und um Jerusalems willen, das ich erwählt habe.

1. Könige 11,13b

Hier begann der Heilsplan Gottes mit Abraham, der auf dem Tempelberg seinen Sohn zu opfern bereit war und deswegen reich gesegnet wurde (1. Mose 22,1-19). Hier opferte aber Gott schließlich seinen eigenen Sohn Jesus Christus für uns, um uns Heil und Frieden zu ermöglichen (Lukas 23,33)!
Aber hier lebten auch David, Salomo und viele andere Könige Israels bzw. Judas sowie Propheten und viele in der Bibel erwähnten Menschen, die zum Teil bis heute sichtbare Spuren hinterlassen haben!

Jerusalem hat aber eine solche Bedeutung, dass es sogar einmal ein "neues Jerusalem" geben wird:

Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.

Offenbarung 21,2

Menora mit Davidsstern

Somit ist Jerusalem von zentraler Bedeutung für ein jedes Gotteskind und "DIE Stadt" schlechthin, der keine sonst gleicht!
In einem Psalm wird die Liebe zu Jerusalem so zum Ausdruck gebracht:

Vergesse ich dich, Jerusalem, so verdorre meine Rechte. Meine Zunge soll an meinem Gaumen kleben, wenn ich deiner nicht gedenke, wenn ich nicht lasse Jerusalem meine höchste Freude sein.

Psalm 137,5-6

Und in weiteren Psaltern wird erklärt, dass Gottes Segen von dort kommt:


Der HERR wird dich segnen aus Zion, dass du siehst das Glück Jerusalems dein Leben lang

Psalm 128,5

Der HERR segne dich aus Zion, der Himmel und Erde gemacht hat!

Psalm 134,3


Die in diesem Abschnitt zu findenden Fotos wurden im November 2014 in Jerusalem aufgenommen.
Es kann nur wärmstens empfohlen werden selbst einmal Jerusalem zu besuchen und sich mit der Geschichte Israels zu beschäftigen! Manche Bibelstelle wird dann greifbarer und verständlicher, wenn man den Kontext besser kennt.


Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Das "Goldene Tor" (Themenbereich: Jerusalem)
Reisebericht: Jerusalem (Themenbereich: Jerusalem)
Das heutige Jerusalem (Themenbereich: Jerusalem)
Der Bereich des damaligen Tempels (Themenbereich: Jerusalem)
Das Kidron-Tal (Themenbereich: Jerusalem)
Der Ölberg (Themenbereich: Jerusalem)
Die Altstadt Jerusalems (Themenbereich: Jerusalem)
Die Mauern Jerusalems (Themenbereich: Jerusalem)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Jerusalem



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Das Licht der Welt
Bibelstelle:
Jh 8, 12 und Mt 5, 14

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

christliche Impulse


... und Denkanstöße zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft werden hier anhand der Bibel

beleuchtet und dazu Stellung bezogen

aktuelles Thema:
"Nur kein Generalverdacht!"

Die Formel "Nur kein Generalverdacht" überzeugt längst nicht mehr.Es kann aber nicht gegen die verführten Muslime gehen.Der Islam muss als das,was er ist,entlarvt werden.Und das scheut man.

Die wöchentlich erscheinenden Impulse können auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

www.christliche-impulse.de