Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 01.03.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Alles Tun und Lassen während unseres Lebens zeitigt irgendwelche Folgen/ Ergebnisse oder Früchte.

Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten. Wer auf sein Fleisch sät, der wird von dem Fleisch das Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, der wird von dem Geist das ewige Leben ernten.

Galater 6,7+8

Gott spricht ernst zu dir:
"Treibe keinen Spott mit mir!
Was du säest in dieser Zeit,
erntest du in der Ewigkeit!"
Wer sich selbst lebt, ja der irrt,
dessen Zukunftstraum verdirbt.
Wer des Heilgen Geistes Willen tut,
erntet ewges Leben - Gott ist gut!

Frage: Verstehen wir Gottes ernstes Reden?

Vorschlag: Während wir diese Zeilen lesen, haben wir noch Gnadenzeit, das heisst, dass wir unsern Lebenkompass noch ändern können. Richten wir unser Handeln, Denken und Trachten nach dem Wort Gottes aus. Der allmächtige Gott, der Schöpfer des ganzen Universums zeigt uns in der Bibel seinen Willen. Er will, dass allen Menschen geholfen werde und dass sie alle zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Lesen Sie die Bibel! Beginnen Sie im Neuen Testament. An besten im Johannes Evangelium. Hier sind die Lehren und Taten von Jesus Christus aufgezeichnet. Jesus zeigt uns - und er ist selbst der Weg zu unserer Errettung. Lassen Sie sich von ihm helfen, dann säen Sie auf den Heiligen Geist Gottes, und Sie werden ewiges Leben von Gott erhalten.

Wann ist man errettet (Seelenheil)?

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

2. Wann kommt man in die Hölle?

Pharisäer wurden als 'Brut von Giftschlangen' bezeichnet, die also Menschen TÖTEN können, dabei aber eine falsche Heilsgewißheit haben -> Ohne Buße => ins unauslöschliche Feuer (Hölle) + Zorn Gottes (Matth. 3.7-12)

Wer zu seinem Bruder sagt: Du Narr => Hölle (Matth. 5.22)

Abfall von Gott zur Sünde => Hölle!!! (Matth. 5.29-30 + 18.8-9/Markus 9.43)

Falls andere richten -> selbst gerichtet (Matth. 7.1)

Falls keine Frucht => Ins Feuer = Hölle (Matth. 7.19)

'Gläubige' die NICHT Gottes Willen tun => Hölle (Matth. 7.21)

'Gläubige' die sogar Wunder tun können (Kraft anscheinend vom Teufel!, also falsche Propheten), aber KEINEN KONTAKT mit Jesus haben bzw. ihn NICHT ERKANNT haben -> Hölle (Matth. 7.22-23)

Gott NICHT ERKANNT (kein enger Kontakt mit Jesus) => Hölle (Matth. 7.23)

Vollmacht zur Krankenheilung (wohl vom Teufel!), aber kein Kontakt (erkennen) Jesu => Hölle (Matth. 7.22)

Menschen, die Gottesmänner NICHT aufnehmen -> Am Tag des Gerichts schlimmer als Sodom+Gomorra (Matth. 10.14-15)

Wer Jesus vor Menschen verleugnet -> Jesus wird diesen dann auch vor Gott verleugnen (Matth. 10.33)

Verwandte mehr als Jesus geliebt -> Kein Kontakt mit Jesus (Matth. 10.37)

Nicht für Jesus leidet + ihm nachfolgt ->  "   "   "   "   (Matth. 10.38)

Wer schönes Leben hier sucht -> verlieren = Hölle (Matth. 10.39)

Zwar Gottes Krafttaten gesehen, aber nicht bekehrt => Hölle (Matth. 11.23)

Krafttat des heiligen Geistes als Teufelswerk bezeichnet = Heiligen Geist  lästern -> Hölle (z.B. Zu Gottesmann sagen, er hat unreinen Geist) (Matth. 12.31 / Markus 3.28-30 / Lukas 12.10)

Wer in die Hölle kommt: (Matth. 13.41-42+49)
- Menschen, die andere zum Abfall verführen
- die Unrecht tun (Gesetzlose)
- Böse Menschen

Fromm, aber trotz Ermahnung von Bruder, Ältesten und Gemeinde keine Buße -> als Heide zu achten = Verlorener => Hölle (Matth. 18.15-17)

Fromm, aber Heuchler -> Hölle (Matth. 23.13-33)

Fromm, aber Gaben + Zeit NICHT für Jesus eingesetzt (Matth. 25.30)

Wenn man dem geringsten Gläubigen folgendes vorenthalten hat: - bei Hunger: NICHT zu essen geben
- bei Durst: NICHT zu trinken
- wenn Fremder: NICHT beherbergt
- wenn nackt: NICHT kleiden
- wenn krank: NICHT besuchen
- wenn im Gefängnis: NICHT besuchen (Matth. 25.41-46)

Wer sein Leben erhalten will -> Verlieren = Hölle (Matth. 8.35/Luk. 9.23-25)

Kein Glaube -> Verdammnis (Markus 16.16)

ACHTUNG: Zeichen des Glaubens = Dämonenaustreibung, Krankenheilung usw.. Wenn dies nicht vorhanden ist?!!? (Markus 16.17-18)

Weherufe:
- Reiche -> Trost gehabt!
- Satte -> hungrig
- Lachende -> weinen
- Alle reden gutes über einen -> Verdammnis, da falscher Prophet  (Lukas 6.24-26)

Weheruf über Heuchler:
- Nur Äußerlich
- Zwar 1/10 geben, aber keine Liebe Gottes + Recht
- Hochmut / Ansehen suchen
- Verborgene Sünden
- Andere mit Lasten beladen, aber selbst nicht angerührt
- Propheten verfolgen, wenn Tod, dann ehren
- Menschen von Erkenntnis abgehalten  (Lukas 11.37-52)

Jesus vor Menschen verleugnen -> Hölle (Lukas 12.8-9)

Gemeindeleiter, die untreu sind -> Hölle (Lukas 12.42-48)

Ohne Buße -> Hölle (Lukas 13.1-5)

Einladung Gottes -> Bewußte Ablehnung => Hölle (Lukas 14.15-24)

Reiche, die Armen/Kranken nicht helfen => Hölle (Lukas 16.22-23)

Verführer haben schlimme Strafe zu erwarten => Hölle (Lukas 17.1-2)

Statt Demut bei Gebet gute + fromme Taten aufzählen, aber Heuchler => Hölle (Lukas 18.11-14)

Wer Reich Gottes im Hochmut durch eigene gute Taten sich verdienen will -> Hölle!!! (Lukas 18.17)

Heiden die Gott ablehnen => Hölle (Lukas 19.11-27)

Wer wahre Gläubige verachtet, schlägt oder sogar tötet => Hölle (Lukas 20.9-18)

Fromm, aber Ruhm lieben und Armen Geld nehmen (Heuchler) -> HÄRTERES Urteil als Heiden!!! (Lukas 20.46-47)

Ohne Neugeburt -> Hölle (Joh. 3.3)

Nicht an Jesus glauben -> bereits gerichtet = Hölle (Joh. 3.18)

Jesus nicht gehorsam -> Hölle (Joh. 3.36)

Nicht an Jesus glauben -> in Sünden sterben (Joh. 8.24)

Zwar an Jesus 'glauben', aber garkeine Frucht => Hölle (Joh. 15.2)

Sünde = Nicht an Jesus glauben (Joh. 16.9)

Wer Jesus nicht anhören will => Hölle (Ap. 3.23)

Dem heiligen Geist immer widerstreben, Halsstarrig mit verstocktem Herzen = Sünde der Pharisäer -> Hölle (Ap. 7.51)

Bei Menschen, die keinen Kontakt mit Gott haben wollen ist die Folge:

Ungerechtigkeit, Schlechheit, Habgier, Bosheit, Neid, Mord, Hader, List, Niedertracht, Verleumder, Gottesverächter, hochmütig, prahlerisch, Eltern ungehorsam, unvernünftig, treulos, lieblos, unbarmherzig, WISSEN das dies Todeswürdig ist, haben aber gefallen daran. => Hölle (Röm. 1.28-32)

Verstocktes + unbußfertiges Herz -> Hölle (Röm. 2.5)

Ungerechtigkeit, Streitsucht, Wahrheit nicht gehorchen, Böses tun => Hölle (Röm. 2.8-9)

Ohne Gesetz gesündigt -> ohne Gesetz in Hölle; Mit Gesetz gesündigt -> durch dieses Verdammt (Röm. 2.12)

Wer sagt "Laßt uns Böses tun, damit Gutes daraus kommt" -> Hölle (Röm. 3.8)

Sünde Sold ist die Hölle (Röm. 6.23)

Fleischliche Gesinnung -> Tot = Hölle (Röm. 8.6)

Die Welt wird verdammt werden (1. Kor. 11.32)

Wer Jesus NICHT liebt -> ist verflucht => Hölle (1. Kor. 16.22)

Menschen oder sogar Engel mit falschem Evangelium sind verflucht! (Gal. 1.8)

Fleischeswerke: Unzucht, Unreinheit, Ausschweifung, Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Hader, Eifersucht, Zorn, Zank, Zwietracht, Spaltungen, Neid, Saufen, Fressen => Hölle (Gal. 5.19-21)

Auf Fleisch verlassen (fleischlich leben, Sünde dulden) -> Hölle (Gal. 6.8)

Sünden, Übertretungen -> Tod (Eph. 2.1)

Unzüchtige, Unreine, Habsüchtige -> Hölle (Eph. 5.5)

Widersacher des Evangeliums kommen in die Hölle (Phil. 1.28)

Gott = Bauch, irdisch gesinnt => Hölle (Phil. 3.19)

Wer Gott nicht kennt oder wer dem Evangelium nicht gehorsam ist -> Hölle (2.Thes. 1.8-9)

Ermahnter, aber trotzdem Spaltung verursachender Mensch -> Hölle (Titus 3.10-11)

Ungerechte, Fleischliche -> Gericht zur Strafe => Hölle (2. Petrus 2.9-10)

Wer nicht recht tut und nicht seinen Bruder liebt -> Kind des Teufels -> Hölle (1. Joh. 3.10)

Wer ein verstocktes Herz (durch Sünde) hat, obwohl er Wunder gesehen hat! -> Hölle (Hebr. 3.8-13+18-19)

Wer Jesus verachtet -> Hölle (Hebr. 10.29)

Unzüchtige + Ehebrecher wird Gott richten (Hebr. 13.4)

Versagen bei Versuchung, falls nicht gegen angegangen wird -> Sünde regiert => Hölle (Jak. 1.13-15)

Keine Barmherzigkeit getan => Hölle (Jak. 2.13)

Neid, Streit, UNORDNUNG + böse Dinge = teuflisch => Hölle (Jak. 3.14-16)

Namenchristen=Gottlose, die Gnade für Ausschweifungen mißbrauchen + Jesus verleugnen!!->Hölle(Judas4)

Träumer: Fleisch beflecken, jede Herrschaft verachten + himmlische Mächte (Satan!) lästern, prassen ohne scheu, weiden sich selbst; zweimal abgestorbene Bäume (= nach Bekehrung wieder in Sünde/Welt) -> haben NICHT den Geist Gottes  => Hölle (Judas 8-19)

Wer Tier (Satan) anbetet + sein Zeichen trägt => Hölle (Off. 14.9-10)

Das 'Tier' wird in die Verdammnis fahren (Off. 17.8)

Feige, Ungläubige=Treulose Greuelbefleckte, Frevler, Mörder, Unzüchtige, Zauberer, Götzendiener, Lügner => Hölle (Off. 21.8)

Hunde, Zauberer, Unzüchtige, Mörder, Götzendiener, Lügner liebende + Lüge tun => Hölle (Off. 22.15)


  Copyright © 2004-2017 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Gibt es eine Hölle? (Themenbereich: Hölle)
Letzte Worte großer Persönlichkeiten (Themenbereich: Hölle)
Umfragen (Themenbereich: Hölle)
Auferstehung und Novembergedanken (Themenbereich: Hölle)
Geruch zum Tod und Geruch zum Leben (Themenbereich: Hölle)
Spruchkarte mit Bibelvers - Judas 7 (Themenbereich: Hölle)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Höllenpein



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Aktuelles



Der Stern "Trappist" und seine Botschaft

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Wo ist unsere Zukunft?
Bibelstelle:
Hebräer 13, 14

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden