Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.09.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Sehnsucht nach Gemeinschaft mit Gott

Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott, zu dir. Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott. Wann werde ich dahin kommen, dass ich Gottes Angesicht schaue?

Psalm 42,2-3

Ich suche Dein Antlitz, mein Herz ist bereit,
Herr, wohne und wandle in mir allezeit!
Ich suche dein Antlitz, mich dürstet nach Dir,
mein Gott und mein König, o neig Dich zu mir!

Frage: Sehnen Sie sich auch danach Gottes Angesicht zu schauen?

Tipp: Angesichts endzeitlicher Zeichen steigt zunehmend bei Jesus wirklich liebenden Christen die Sehnsucht nach Jesu Kommen. Man hört auch weltweit von häufigeren Gebetsversammlungen bei hingegebenen Gotteskindern, was ein geistlich sehr gutes Zeichen ist. Machen auch Sie mit! Suchen Sie das Gebet und den Kontakt mit Jesus Christus zu intensivieren – ob im stillen Kämmerlein oder in Gemeinschaft mit anderen Gläubigen! Es wird Ihnen zum Segen sein!

Wann ist man errettet (Seelenheil)?

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

4. Warnungen

Nur wenige finden den richtigen Weg zur Errettung (Matth. 7.14)

'Kinder des Reichs' (= Juden) kommen sogar in die ÄUSSERSTE Finsternis (Hölle), weil sie Jesus

                        ablehnten (Matth. 8.12)

Nichts bleibt verborgen, alles wird einmal offenbar werden (Matth. 10.26 / Lukas 8.17)

Man soll sich vor Gott fürchten, der nicht nur wie Menschen den Leib, sondern auch die Seele in der Hölle                        verderben kann (Matth. 10.28)

Ganze Städte werden wegen Ablehnung Jesu verdammt werden (Matth. 11.23)

Maßstab bei Gericht: Eigene Worte!!!!! (Matth. 12.37)

Gleichnis von Ernte: Unkraut verbrennen (Hölle), Weizen in Scheune (Himmel )    (Matth. 13.30)

Der Mensch kann NICHTS geben womit er seine Seele auslösen könnte, dh. Seele kann nicht von Menschen                   freigekauft werden (Matth.16.26/Markus 8.37)

Reiche kommen schwer in den Himmel (Matth. 19.23-24 / Lukas 18.24-25))

Es ist fast unmöglich! bzw. sehr schwer ins Reich Gottes zu kommen, vor allem für Reiche, die leicht am            

            Besitz und somit der Welt hängen (Markus 10.24)

Wenn man Verständig ist, ist man lediglich 'nahe' am Reich Gottes (Markus 12.34)

Gott hatte den Pharisäern und Schriftgelehrten wunderbares zugedacht, ABER sie VERACHTETEN

                        dies (Lukas 7.30)

Es gibt 'Fromme', die haben den Irrtum, Glauben zu haben, doch in Gottes Augen haben sie keinen -> Gott         

            zerstört diesen Irrweg = Hölle (Lukas 8.18)

Gefahr: Heuchelei ist ansteckend (Lukas 12.1)

Man soll Furcht vor Gott haben, der einen in die Hölle werfen kann (Lukas 12.5)

Nicht auf Reichtum verlassen, sondern suchen bei Gott reich zu sein (Lukas 12.20-21)

Noch solange Möglichkeit -> Schuld / Sünden bereinigen! (Lukas 12.58-59)

Nach 3 Jahren Nachfolge sucht Gott Frucht! Falls Keine -> Abhauen (Lukas 13.6-9)

Obwohl viele errettet werden wollen, werden nur wenige selig!!! Man muß um die Errettung

                        RINGEN!!! (Lukas 13.23-24)

Wenn man gegen Menschen sündigt, sündigt man auch IMMER gegen Gott (Lukas 15.21)

Trennung (Himmel/Hölle) geht durch Familien/Ehepaare (Lukas 17.34-35)

'Fromme' die Gaben nicht benutzen -> Alles weg + Hölle (Lukas 19.11-27)

Herz darf nicht beschwert sein mit Fressen + Saufen + tägliche Sorgen   -> Fallstrick (Lukas 21.34)

Sünde ist schlimmer als leibliche Krankheit! (Joh. 5.14)

Diejenigen, auf die man sich beruft, werden einen verklagen! (Joh. 5.45)

Wer blind ist und Jesus nicht erkennt oder wenn Jesus überhaupt nicht gekommen wäre uns es einem                             bekanntgeworden ist -> Ablehnung ist nicht Sünde; Wenn man es aber weiß oder sogar noch      

            dazu behauptet sehend zu sein und ihn trotzdem ablehnt -> Sünde bleibt dh. keine                     

            Entschuldigung!! => Menschen sprechen sich selbst das Urteil (Joh. 9.41/15.22+24)

Wer 'in ihm war' aber nicht bleibt!, sondern Welt wieder liebgewinnt -> Hölle                     (Joh. 15.6)

Wenn ein Gläubiger einem Menschen Sündenvergebung zusagt -> Vergeben, wenn er aber dies NICHT tut!!!         

            -> bleiben sie bestehen!!! (Joh. 20.23)

Man wird nur durch GNADE selig, eigene Werken reichen nicht (Ap. 15.11)

Gott GEBIETET den Menschen Buße zu tun (Ap. 17.30)

Jeder weiß, daß es Gott gibt + er gepriesen werden muß! (Röm. 1.21)

Nicht andere richten da Selbstverdammung, weil man ebendasselbe macht. (Röm 2.1)

Man muß seine Seligkeit mit Furcht und Zittern schaffen (Phil. 2.12)

Paulus ist zwar auch nicht vollkommen gewesen, war aber BRENNEND im Geist und hatte seinen Blick NUR      

            aufs Ziel gerichtet (Phil. 3.12-14 / 2. Kor. 11.21)

Gott selbst schickt sogar Verführung, damit die 'Lauen' die Liebe zur Wahrheit nicht annehmen und gerichtet       

            werden (2. Thes. 2.10-12)

Gott richtet nach den Werken! => Gottesfurcht erforderlich! (1. Petrus. 1.17)

Gottlose müssen Gott Rechenschaft geben (1. Petrus 4.5)

Gericht fängt bei der Gemeinde an! (1. Petrus 4.17)

Ein Gerechter wird noch gerademanso gerettet !!! (1. Petrus 4.18)

Erkenntnis Jesu, aber dann wiederum in Weltlichkeit verstrickt -> schlimmer als vorher

                        => Hölle (2. Petrus 2.20-21)

Gott kennen / in Jesus sein = seine Gebote HALTEN! (1. Joh. 2.3-5)

Wenn man auch MEINT ein Christ zu sein, aber Haß gegen Mitmenschen hat, geht man verloren

                        => Hölle (1. Joh. 2.9+11)

Wer die Welt noch liebt, liebt Gott nicht -> Hölle (1. Joh. 2.15)

Gläubige, die den heiligen Geist empfangen hatten, + Gaben bekamen + Wunder erlebten, aber wieder    

            abfallen => Hölle (Hebr. 6.4-7)

Wenn man nach der Erkenntnis der Wahrheit noch mutwillig sündigt, keine Vergebung mehr

                        -> Hölle(Hebr. 10.26-27)

Schrecklich ist's, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen (Hebr. 10.31)

Zurückweichen = Unglaube -> Hölle (Hebr. 10.38-39)

Wir müße von Gott gezüchtigt werden, wenn ohne Züchtigung Gottes -> Hölle (Hebr. 12.8)

Wer wie Esau Gottes Segen geringachtet -> selbst bei Reue => Hölle !!!! (Hebr. 12.12)

Lehrer müssen Rechenschaft ablegen über Lehre + Vorbild! (Hebr. 13.17)

Zunge nicht unter Kontrolle -> Gottesdienst umsonst! (Jak. 1.26)

ALLE Gebote gehalten, nur 1 übertreten -> Schuldig! -> Hölle (Jak. 2.10)

Auf Zunge achten, da schwer zu bändigen und kann großen Schaden anrichten (Jak. 3.6+8)

Freundschaft mit der Welt = Feindschaft mit Gott => Hölle (Jak. 4.4)

Gott widersteht den Hochmütigen! -> Hölle (Jak. 4.6)

Wer weiß Gutes zu tun, tut's aber nicht -> Sünde! (Jak. 4.17)

Lediglich gegen Bruder geseufzt -> Gericht!!! (Jak. 5.9)

Mal Ja, mal Nein -> Gericht! (Jak. 5.12)

Wenn Gläubiger von Wahrheit abirrt -> Hölle; bekehrt er sich aber -> Himmel (Jak. 5.19-20)

Der Name kann wieder aus dem Lebensbuch gestrichen werden!!! Man muß überwinden/siegen!! (Off. 3.5)

Selbst Geister vor Gott sind nicht würdig genug, ein versiegeltes Buch aus der Hand Gottes zu nehmen und         

            zu öffnen - NUR JESUS!!! (Off. 5.4-5)

In den Himmel kommt nichts unreines hinein, kein Lügner und keiner der Greuel tut, nur wer im Buch des            

            Lebens steht (Off. 21.27)

Bei Bibel was hinzu oder weg => Hölle (Off. 22.18-19)

Nach Sünde (z.B. Verleugnung Jesu) ist Bekehrung notwendig! (Lukas 22.32)


  Copyright © 2004-2017 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Wann ist man errettet (Seelenheil)? (Themenbereich: Seelenheil)
Die vier geistlichen Wahrheiten (Themenbereich: Seelenheil)
1. Wann kommt man in den Himmel? (Themenbereich: Seelenheil)
Wann ist man errettet (Seelenheil)? (Themenbereich: Seelenheil)
Spruchkarte mit Bibelvers - Hebr. 12, 14 (Themenbereich: Seelenheil)
Wann ist man errettet (Seelenheil)? (Themenbereich: Seelenheil)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Ermahnungen
Themenbereich Seligkeit



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns
(mit Hinweisen auf weitere aktuelle Zeichen)

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden
(Off. 2 - 3)

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Die Zeit des Endes und die ausstehenden 3 biblischen Festtag

Das neue Jerusalem

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Das Richtige wählen!
Bibelstelle:
5. Mose 30, 19

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden