Die Bibel

Gottes Botschaft an die Menschheit

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 01.03.2024

TLZ-Smartphone-AppSmartphone-App   Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.   Tagesleitzettel druckenDruck

Wehe, wenn Dein Name NICHT im Buch des Lebens steht!

Und wenn jemand nicht im Buch des Lebens eingeschrieben gefunden wurde, so wurde er in den Feuersee geworfen.

Offenbarung 20,15

Wehe, wenn Dein Name NICHT im Lebensbuch steht,
denn wir sehen, wie die Gnadenzeit zu Ende geht!
Nur wer sein Leben Jesus Christus übergeben,
wird einmal mit IHM in der Herrlichkeit leben!

Frage: Steht Dein Name im Buch des Lebens?

Ernstliche Warnung: Egal wie unser Leben aussieht, was wir erreichten, was wir richtig und falsch machten, ob wir viel oder wenig Vergebung brauchen - einzig entscheidend ist, ob wir unser Leben ganz und gar Jesus Christus übergeben haben und IHN als HERRN und Heiland aufnahmen (Joh. 1,12)! Das allein entscheidet über ewiges Leben oder ewige Verdammnis! Darum sagte Jesus z.B. auch in Lukas 10,20: `Doch nicht darüber freut euch, dass euch die Geister untertan sind; freut euch aber lieber darüber, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.` Daher nochmal: `Steht Dein Name im Buch des Lebens?!` Aktuell geht alles zügig Richtung NATO-Russland- und letztlich Weltkrieg und Trübsalszeit zu und wir wissen nicht wie viele Monate Gnadenzeit noch sind oder ob diese gar heute schon endet! Daher die eindringliche Bitte: Falls Du Dich nie wirklich, aufrichtig und mit ganzem Herzen bekehrt hast, dann tue es JETZT! Bitte Jesus DEIN HERR und Erlöser zu sein (siehe auch Link)!

( Link-Tipp zum Thema: www.gottesbotschaft.de/?pg=3737 )

Erlebnisberichte, Glaubenserfahrungen und Zeugnisse

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Erlebnisberichte-Menüs geblättert werden)



Jesus hat mich verändert



Darum, ist jemand in Christo, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden!

2. Kor. 5,17 (Luther 1912)


Am 03. September 1991 habe ich mich bewusst für Jesus als meinen ganz persönlichen Heiland entschieden: Diese Entscheidung habe ich niemals bereut. Es war auch die Zeit, in der sich bei mir sehr viel in meiner Persönlichkeit verändert hat. Würde man einige Leute fragen, wie ich vor meiner Bekehrung war und wie ich heute bin, dann würden sie sagen, dass sich Einiges verändert hat. Sicher: Die Meisten würden sagen, dass ich immer freundlich, gutmütig und sanft bezeichnen. Das hat sich nach meiner Bekehrung nicht geändert.

Doch viele sagen, dass ich seitdem in vielen Dingen ruhiger geworden bin, konzentrierter, dass ich meine Prioritäten anders setze: Für mich sind Bibel und Nächstenliebe wichtig geworden, und ich wende auch entsprechend viel Zeit auf, um zu missionieren. Ich mache Briefkastenaktionen und stelle mich mit Freunden einmal im Monat in die Koblenzer Fussgängerzone und verteile christliche Schriften. Gebet und Morgenandachten sind regelmässiger Bestandteil meiner Tagesstruktur geworden. Und ich scheue mich auch nicht, die Bibel in der Öffentlichkeit zu lesen. Viele sagen, ich wäre auch sensibler geworden, einfühlsamer für Andere und hätte eine grosse Offenheit entwickelt. Man würde in mir eine tiefe Ruhe und einen grossen Frieden spüren.

Warum sage ich das? Es geht mir hier nicht um Eigenlob, - dieser stinkt bekanntlich, und Selbstbeweihräucherungen sind selten sonderlich objektiv. Wenn aber Andere positive Veränderungen an mir spüren und oft erstaunt sind, dass ich den Mut trotz einiger Widernisse nicht verliere und den Kopf nicht hängen lasse, dann hat das ja einen Grund: Jesus.

Ja, Jesus hat mich verändert. Es war eine Revolution. Viele Dinge sehe und mache ich anders. Auch meine Motivation hat sich verändert. Dinge tue ich aus Liebe. Ich nehme mich selbst nicht mehr so wichtig. Das ist ein Fortschritt. Das ist etwas völlig Neues. Und dafür bin ich Jesus für immer dankbar.


(Autor: Markus Kenn)


Haben Sie auch ähnliches mit Jesus Christus erlebt? Dann mailen Sie uns ihren Erfahrungsbericht:
Gute und für andere Menschen hilfreiche Beiträge veröffentlichen wir gerne!
(Infos zu Texteinreichungen finden Sie hier)




Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Als Christ leben (Themenbereich: Nachfolge Jesu)
Die wichtigste Lebensentscheidung (Themenbereich: Bekehrung)
Nicht sehen und doch glauben (Themenbereich: lebendiger Glaube)
Das Herz des Menschen - ein Tempel Gottes oder eine Werkstätte Satans (Themenbereich: Bekehrung)
Selbstprüfung: Bekehrung und Wiedergeburt (Themenbereich: Bekehrung)
Lydia aus Thyatira - eine wirklich emanzipierte Frau! (Themenbereich: Bekehrung)
Lebensentwürfe - nur einer ist erfolgreich! (Themenbereich: lebendiger Glaube)
Auf ein Wort ... (Themenbereich: Bekehrung)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Wiedergeboren
Themenbereich Nachfolge
Themenbereich Glaube
Themenbereich Bekehrung



Friede mit Gott finden

„Lasst euch versöhnen mit Gott!“ (Bibel, 2. Kor. 5,20)"

Dieses kurze Gebet kann Deine Seele retten, wenn Du es aufrichtig meinst:

Lieber Jesus Christus, ich habe viele Fehler gemacht. Bitte vergib mir und nimm Dich meiner an und komm in mein Herz. Werde Du ab jetzt der Herr meines Lebens. Ich will an Dich glauben und Dir treu nachfolgen. Bitte heile mich und leite Du mich in allem. Lass mich durch Dich zu einem neuen Menschen werden und schenke mir Deinen tiefen göttlichen Frieden. Du hast den Tod besiegt und wenn ich an Dich glaube, sind mir alle Sünden vergeben. Dafür danke ich Dir von Herzen, Herr Jesus. Amen

Weitere Infos zu "Christ werden"

Vortrag-Tipp: Eile, rette deine Seele!

Fragen - Antworten

Gaza-Krieg: Was sagt die Bibel zum weiteren Ablauf?

Wie nah sind wir der Entrückung?

Was ist die "Feigenbaum-generation" und die "Wiedergeburt Jerusalems"?

Wer ist die Frau in Offenbarung 12?

Warum bei 7 heilsgeschichtlichen Festen nur drei Wallfahrtanweisungen?

Wie geht Gottes Heilsplan weiter?

Welche endzeitlichen Zeichen gibt es mittlerweile?

Wohin mit meiner Schuld?

Wird Israel auseinanderbrechen?

Wann war Jesu Kreuzigung?

Gibt die Bibel Hinweise auf den zeitlichen Beginn der Trübsalszeit?

Was war der "Stern von Bethlehem"?

Was bedeutet das Fisch-Symbol auf manchen Autos?

Mit welchem Kurzgebet ist ewiges Leben im Himmel erlangbar?

Was bedeutet „in Jesus Namen" bitten?

Umfrage

Umfrage

Den Zeitpunkt kennen wir nicht, aber wir sollen wachen (Markus 13,35) und sobald die Zeichen auf eine baldige Entrückung hinweisen uns aufrichten und unsere Häupter erheben, weil die Erlösung naht (Lukas 21,28).
Ist es jetzt soweit?

Wie nahe sind wir der Entrückung?

Zur Umfrage

Die entscheidende Frage!
Der schmale und der breite Weg
Der schmale und der breite Weg
Wo befindest Du Dich?
Jesus ist unsere Hoffnung!

Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis