Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.11.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Mit welch ernsten Worten warnt Paulus vor den Gottlosen der letzten Zeit. Nehmen wir diese Warnungen ernst!

Das sollst du aber wissen, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten kommen werden. Denn die Menschen werden viel von sich halten, geldgierig sein, prahlerisch, hochmütg, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, Gottlos, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, zuchtlos, wild, dem Guten feind, Verräter, unbedacht, aufgeblasen. Sie lieben die Wollust mehr als Gott. Sie haben den Schein der Frömmigkeit, aber deren Kraft vereugnen sie; solche Menschen meide!

2. Timotheus 3,1-5

Viele Aengste, Not und Schrecken,
wollen Furcht in uns erwecken,
doch sie müssen uns verlassen,
wenn wir Gottes Hand erfassen.

Frage: Ist das Bild, das uns der Apostel Paulus hier im 2. Timotheusbrief vormalt, nicht symptomatisch für die heutige Welt?

Vorschlag: Ganz bestimmt. Die Menschheit befindet sich im Aufruhr gegen Gott. In ihrer Ueberheblichkeit behauptet sie frech: Gott ist tot! - oder: Wir wollen nicht, dass dieser über uns herrsche! Die Bibel sagt jedoch: Gott lacht ihrer, soviele ihrer sind. Oh, würden die Menschen doch Busse tun und Gott aufrichtig um Vergebung ihrer Gottesverachtung bitten, so könnte ihnen geholfen werden. Die Bibel sagt: Schrecklich ist`s, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen!

Was jeder wissen sollte ...

Inhalt

1

2

3

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Die vier geistlichen Wahrheiten



1. Gott liebt den Menschen und hat ihn geschaffen, um enge Gemeinschaft mit ihm zu haben

Gott will Kontakt mit uns haben

Gott liebt uns Menschen und hat uns nach SEINEM Bilde und zur Gemeinschaft mit IHM geschaffen.

Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei.

1 Mose 1,26a

Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

1 Joh. 4,16b

In liebevoller Gemeinschaft mit Gott zu leben ist unsere Bestimmung und letztlich unser Lebenssinn

Denn ich habe Lust an der Liebe und nicht am Opfer, an der Erkenntnis Gottes und nicht am Brandopfer.

Hosea 6,6

Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen

Johannes 10,10b

Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen

Joh. 17,3



2. Sünde zerstört die Gemeinschaft mit Gott

Sünde trennt uns von Gott

Doch die Menschheit zerstörte die Gemeinschaft mit Gott durch Sünde.

Eure Sünden scheiden euch von eurem Gott

Jesaja 59,2

Bis auf Jesus Christus hat jeder Mensch gegen Gott gesündigt - und kann somit nicht mehr in Gemeinschaft mit dem heiligen Gott treten

Alle haben gesündigt und können deshalb nicht vor Gott bestehen

Römer 3,23

Denn es ist kein Mensch so gerecht auf Erden, dass er nur Gutes tue und nicht sündige.

Prediger 7,20

Denn der Sünde Sold ist der Tod

Römer 6,23



3. Nur Jesus Christus kann die Gemeinschaft mit Gott wieder herstellen

Jesus ist der einzige Weg

Es gibt aber eine "gute Nachricht" (= Evangelium):

Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre

1 Joh. 3,8b

Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.

Römer 5,8

Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Joh. 3,16

Da nur Jesus Christus ohne Sünde war und unsere Schuld auf sich nahm, kann nur ER uns von der Sündenlast befreien:

Fürwahr, er trug unsre Krankheit und lud auf sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre. Aber er ist um unsrer Missetat1 willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt.

Jesaja 53,4-5

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich

Joh. 14,6

In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade,

Epheser 1,7

Und in keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden.

Apg. 4,12

Von diesem bezeugen alle Propheten, dass durch seinen Namen alle, die an ihn glauben, Vergebung der Sünden empfangen sollen.

Apg. 10,43



4. Ich muss Jesus Christus als Erlöser annehmen

Wer ist Herr meines Lebens?
Sündiges Herz; Ego regiert <---------- ? ----------> Reines Herz; Jesus regiert

Wir müssen Buße tun d.h. Jesus Christus um Vergebung bitten, ihn als Herrn und Heiland im Leben aufnehmen und fortan nach Seinem Willen und zu Seiner Ehre leben

Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben,

Joh. 1,12

Darum habe ich euch gesagt, dass ihr sterben werdet in euren Sünden; denn wenn ihr nicht glaubt, dass ich es bin, werdet ihr sterben in euren Sünden.

Joh. 8,24

Und es soll geschehen: wer den Namen des Herrn anrufen wird, der soll gerettet werden.

Apg. 2,21

Denn wenn du mit deinem Munde bekennst, dass Jesus der Herr ist, und in deinem Herzen glaubst, dass ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet.

Römer 10,9

Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich hineingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir.

Off. 3,20

Petrus sprach zu ihnen: Tut Buße und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes.

Apg. 2,38

Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.

Matth. 5,8



Es liegt nun an DIR Jesus Versöhnungsangebot anzunehmen und wahren Frieden und ewiges Leben in Gemeinschaft mit unserem Schöpfer zu bekommen - oder dieses abzulehnen und damit für ewig verloren zu gehen!
Noch gilt Jesu Gnadenangebot:

Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.

Offb. 22,17

Möchtest Du im Glauben jetzt Jesus Christus aufnehmen und ein sinnerfülltes Leben beginnen, so kannst Du z.B. folgendes beten:

"Herr Jesus Christus, ich komme mit meiner Schuld und Sünde zu Dir und bitte Dich um Vergebung. Ich möchte Dich als Herrn und Heiland in mein Leben aufnehmen. Übernehme Du nun die Herrschaft in meinem Leben und verändere mich zu Deinem Wohlgefallen.
Amen"


Wir stehen Dir aber auch gerne zur Verfügung um evtl. Fragen zu klären oder Dir bei der Lebensübergabe an Jesus Christus zu helfen.
Du kannst uns unter kontaktieren. Wir helfen Dir gerne weiter!




Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Lebst du schon? (Themenbereich: Lebenssinn)
Was ist "leben" bzw. wann lebt man wirklich? (Themenbereich: Lebenssinn)
Wann ist man errettet (Seelenheil)? (Themenbereich: Seelenheil)
Die Bibel - einmalig und ein Weltsuperlativ! (Themenbereich: Lebenssinn)
Wie man ein Star wird - und bleibt! (Themenbereich: Lebenssinn)
Wann ist man errettet (Seelenheil)? (Themenbereich: Seelenheil)
Woodstock – Eine Generation auf der Suche nach Lebenssinn (Themenbereich: Lebenssinn)
Wann ist man errettet (Seelenheil)? (Themenbereich: Seelenheil)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Lebenssinn
Themenbereich Seligkeit
Themenbereich Wahrheit



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage