Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 01.03.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Alles Tun und Lassen während unseres Lebens zeitigt irgendwelche Folgen/ Ergebnisse oder Früchte.

Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten. Wer auf sein Fleisch sät, der wird von dem Fleisch das Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, der wird von dem Geist das ewige Leben ernten.

Galater 6,7+8

Gott spricht ernst zu dir:
"Treibe keinen Spott mit mir!
Was du säest in dieser Zeit,
erntest du in der Ewigkeit!"
Wer sich selbst lebt, ja der irrt,
dessen Zukunftstraum verdirbt.
Wer des Heilgen Geistes Willen tut,
erntet ewges Leben - Gott ist gut!

Frage: Verstehen wir Gottes ernstes Reden?

Vorschlag: Während wir diese Zeilen lesen, haben wir noch Gnadenzeit, das heisst, dass wir unsern Lebenkompass noch ändern können. Richten wir unser Handeln, Denken und Trachten nach dem Wort Gottes aus. Der allmächtige Gott, der Schöpfer des ganzen Universums zeigt uns in der Bibel seinen Willen. Er will, dass allen Menschen geholfen werde und dass sie alle zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Lesen Sie die Bibel! Beginnen Sie im Neuen Testament. An besten im Johannes Evangelium. Hier sind die Lehren und Taten von Jesus Christus aufgezeichnet. Jesus zeigt uns - und er ist selbst der Weg zu unserer Errettung. Lassen Sie sich von ihm helfen, dann säen Sie auf den Heiligen Geist Gottes, und Sie werden ewiges Leben von Gott erhalten.

Jüngerschaftskurs



Jesu Missionsauftrag lautete:

Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe.

Matth. 28,19-20a

Doch wie lehrt man Jünger alles zu HALTEN, was Jesus befohlen hat?!?
Kein Jüngerschaftskurs ist in der Lage ALLES abzudecken.
Wir sollen Kontakt mit Gott haben. Sünde trennt aber von Gott. Gerade deswegen ist Jesus Christus an UNSERER Statt gestorben, damit wir Frieden mit Gott machen können. Das Glaubensleben ist ein Leben im Kontakt mit Gott. Es beinhaltet auch spezielle Führungen Gottes sowie Erfahrungen mit Gott. All diese Dinge muss ein jeder Jünger Jesu selbst erleben. So wie jeder selbst ins Wasser springen muss um schwimmen zu lernen, so muss man selbst im Glauben auf Gott die ersten Schritte wagen - die dann immer fester werden und in eine feste Glaubensgewissheit und geistliche Standfestigkeit münden.

Zielgruppe

Hauskreis / Bibelkreis

Dieser Jüngerschaftskurs richtet sich an Christen, denen bereits erstes biblisches Wissen vermittelt wurde, aber ihren Glauben nun festigen wollen.

Wie schon oben beschrieben gibt es kein christliches Leben ohne Kontakt mit Christus. Daher ist Gebet und Stille Zeit so wichtig. Eine Blockade ist nach Gottes Wort aber die Sünde. Vergebung zu erhalten - aber auch selbst anderen Menschen zu vergeben - ist daher eine Notwendigkeit. Schon im "Vater unser" beten wir: "Vergib uns, wie wir vergeben".
Auf genau diese Punkte wird hier eingegangen.

Durchführung

Jüngerschaftskurs / Glaubensgrundkurs im Hauskreis Dieser Jüngerschaftskurs lehnt sich an das Buch "Jüngerschaft lernen im Hauskreis" an und behandelt vom 2ten Teil "Wachsen im Glauben" die ersten 10 Kapitel.
Dieses Buch ist für diesen Jüngerschaftskurs keine zwingende Notwendigkeit, wegen der vielen praktischen Beispiele empfehlen wir aber dem Leiter eines Jüngerschaftskurses, dieses Buch als Ergänzung zu verwenden. In den Arbeitsblättern wird auch auf die jeweiligen Beispiele hingewiesen.

An dieser Stelle möchten wir dem Asaph-Verlag sowie den Buchautoren Peter und Dorothee Gleiss herzlich für die Erlaubnis danken, daß Auszüge aus ihrem Buch verwenden durften. Danken möchten wir auch Pfarrer Henßler, der uns Vorlagen für die Arbeitsblätter zur Verfügung gestellt hat.

Dieser Jüngerschaftskurs kann in einem Hauskreis oder einem Bibelkreis durchgeführt werden. Wir empfehlen, bei den Austausch-Stellen Kleingruppen von 4 oder 5 Personen zu bilden, wobei jeweils ein Mitarbeiter der Gemeinde zu einer Kleingruppe gehören sollte, um bei Fragen weiterhelfen zu können.
Grundsätzlich ist dieser Jüngerschaftskurs auch für Einzelpersonen durchführbar, nur fehlt dann die Austauschmöglichkeit.


Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an uns unter wenden.


Für die Stille Zeit empfehlen wir die Verwendung unserer Begleit-Hilfe:

Begleithilfe für die "Stille Zeit"




Zu den Online-Jüngerschaftskurs-Arbeitsblättern

E-Book

Hinweis:
Die Arbeitsblätter stehen nun auch als E-Book
(FCDI-EBook 1-002) zu Verfügung:
"E-Book "Jüngerschaftskurs-Arbeitsblätter"



Einen Jüngerschaftskurs (Sonntagsschule) für Kinder finden Sie unter
Materialien für die Sonntagsschule




  Copyright © 2004-2017 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Arbeitsblätter zum Jüngerschaftskurs (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
2. Stille Zeit || - Erste Erfahrungen (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
3. Stille Zeit ||| - Gottes gute Saat (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
7. Vergebung |V - Wie der Herr euch vergeben hat, so auch ihr (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
8. Vergebung V - Dreifache Vergebung (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
10. Befreiung von okkulten Bindungen (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
Sonntagsschule (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
4. Vergebung | - Schuld und Vergebung (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Jüngerschaft



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Aktuelles



Der Stern "Trappist" und seine Botschaft

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

christliche Impulse


... und Denkanstöße zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft werden hier anhand der Bibel

beleuchtet und dazu Stellung bezogen

aktuelles Thema:
Holocaust Mahnmal

SPIEGEL Herausgeber Augstein sprach von einem Schandmal.Björn Höcke der sich hier sehr ungeschickt ausdrückte,wurde das verübelt, obwohl er etwas Richtiges meinte.Wir müssen vom Schuldkult wegkommen.

Die wöchentlich erscheinenden Impulse können auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

www.christliche-impulse.de