Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.07.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott treu dienen dort wo ER uns haben will!

Er hat dich und alle deine Brüder, die Söhne Levis, samt dir zu ihm nahen lassen, und ihr begehrt nun auch das Priestertum? Fürwahr, du und deine ganze Rotte, ihr rottet euch gegen den HERRN zusammen!

4. Mose 16,10-11a

Lasst uns wirken, treu und still,
dort wo Gott uns haben will
und nicht weiter lässig ruh’n
sondern unsere Aufgabe tun.

Frage: Akzeptieren Sie Gottes Amtzuweisungen – oder begehren Sie dagegen auf und ignorieren diese?

Tipp: Bei dem Bibelvers fällt einem gleich die heute verbreitete Frauenordination ein, obwohl Gott Männer für Gemeindeleitung und Wortverkündigung bestimmt hat (z.B. 1. Tim. 2,12). Aber auch die Ordination von männlichen Ältesten hat seine Schranken: So müssen diese erst längere Zeit im Glaubensgehorsam leben und auch geprüft werden (1. Tim. 3,6 + 5,22). Meist wird auch die sehr große Verantwortung von Gemeindeleitern vor dem absolut heiligen Gott dabei übersehen! Wehe wenn sie ihr Amt nicht recht ausüben (Jak. 3,1)! Umgekehrt muss aber auch erwähnt werden, dass viele Gemeindeglieder ihrem Ruf zu bestimmten Ämtern in der Gemeinde nicht Folge leisten, wobei an die Aussage in 1. Samuel 15,23 zu denken ist: „Ungehorsam ist gleich Zaubereisünde“! Lasst uns prüfen in welchem Amt bzw. Aufgabenbereich Gott uns haben will und hier im Glaubensgehorsam diesem Ruf folgen!

Arbeitsblätter zum Jüngerschaftskurs

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Jüngerschaftskurs-Menüs geblättert werden)

Arbeitsblatt
Arbeitsblatt für die Teilnehmer
Arbeitsblatt mit Hinweisen für den Bibelkreisleiter
Arbeitsblatt für den Leiter

1. Stille Zeit I - Einstieg


1.1 Einstieg in die Thematik

Wir machen uns bewusst: Wir sind neu geworden, als wir zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind (2.Kor.5,17):

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur;
das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.


Frage

Wie aber sieht unser neues Leben aus?

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................


Frage

Wie kann es zu einer täglichen Erneuerung kommen?

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................


Wir lesen 2. Korinther 4 Vers 16:

Darum werden wir nicht müde; sondern wenn auch unser äußerer Mensch verfällt, so wird doch der innere von Tag zu Tag erneuert.

Die Stille Zeit ist wesentlich für den inneren Menschen. Wie die Aufnahme von frischem Sauerstoff für unseren Körper wichtig ist, so ist die Stille Zeit, das Atemholen für die Seele, unersetzlich.
Sonst ist der innere Mensch schnell erschöpft, kraftlos und ohne die Kraft des Heiligen Geistes. Wir werden geistlich gleichgültig, langweilig und mutlos.
Der Glaube darf sich nicht auf früher gemachten Erfahrungen ausruhen. Er lebt aus der täglichen Erneuerung durch Gottes Geist, der zu uns kommt im Wort der Heiligen Schrift und in der Gemeinschaft von Schwestern und Brüdern (Gemeinde).


1.2 Beispiel-Geschichte "Im Rosengarten"

Austausch

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................



1.3 Fünf Schritte als Hilfe für die Stille Zeit

5 Schritte als Hilfe für die Stille Zeit

1. Beten ................................................................................................

2. Lesen .............................................................................................

3. Nachdenken und Hören ....................................................................

4. Loben, Danken, Bitten ......................................................................

5. Tun ..................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................



1.4 Verabredung für die Stille Zeit

Folgende Verabredung wurde für die Stille Zeit getroffen:

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

Hinweise:
  • Es ist empfehlenswert ein "Stille-Zeit-Heft" zu führen und Dinge die einem während der Stillen Zeit wichtig wurden zu notieren (siehe auch Begleit-Hilfe zur Stillen Zeit)!
  • Es ist ebenfalls hilfreich die Bibelstellen mit Farben zu unterstreichen (dies gilt ebenfalls für Begleithefte, sofern verwendet).
  • Erfahrungen, Erkenntnisse und Notizen (freiwillig - Notizen werden NICHT kontrolliert) sollen beim nächsten Treffen mündlich als Zeugnis und Ermutigung ausgetauscht werden
  • Es geht nicht um Fleiß-Arbeit, sondern um Herzens-Arbeit, um die Gemeinschaft mit Jesus durch Seinen Heiligen Geist. Der Heilige Geist macht uns Jesus groß.

Der Tröster, der heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.
(Joh.14,26)


  Copyright © 2004-2018 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Bibelarbeit Johannesevangelium (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Die Bedeutung der Stille im Leben der Kinder Gottes (Themenbereich: Stille Zeit)
Stille Zeit / Losung (Themenbereich: Stille Zeit)
Gewohnheiten (Themenbereich: Stille Zeit)
Der Judas-Brief (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Was wir aus den Gebetsbeispielen der Bibel lernen können (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Gebetsbeispiele aus der Bibel (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Jüngerschaftskurs (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gebete
Themenbereich Jüngerschaft
Themenbereich Bibelarbeit



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Die 2 Zeugen in Offenbarung 11,3-13

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem