Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 25.05.2015

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Etliche der ersten Christen waren noch nicht gelehrt worden, dass es einen Heiligen Geist gibt. Als Paulus ihnen das Wort Gottes verkündigte und mit ihnen betete, fiel der Heilige Geist auf sie.

Es geschah aber, als Apollos in Korinth war, dass Paulus durch das Hochland zog und nach Ephesus kam und einige Jünger fand. Zu denen sprach er: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, als ihr gläubig wurdet? Sie sprachen zu ihm: Wir haben noch nie gehört, dass es einen Heiligen Geist gibt.

Apostelgeschichte 19,1 + 2

Du schenkst den Geist von oben,
o Herr, nur Gnade ist es ganz allein.
Mein Herz hebt an zu loben:
Ein Gotteskind darf ich jetzt sein!
Dies weiß ich sicher, dir sei Dank!
Dein Wohlgefallen ruht auf mir,
auf mir, der einstmals sündenkrank -
dein Wort bestätigt klar es hier.

Frage: Wie kann man das wissen, dass man den Heiligen Geist bekommen hat?

Vorschlag: In Römer 8,16 sagt Paulus: "Der Geist selbst gibt Zeugnis unserm Geist, dass wir Gottes Kinder sind." Gott gibt uns durch seinen Geist die innerste Gewissheit, dass wir seine Kinder sind. Als Petrus vor dem Hohen Rat seinen Glauben bezeugte, sagte er: Und wir sind Zeugen dieses Geschehens (des Leidens von Jesus Christus) und mit uns der Heilige Geist, den Gott denen gegeben hat, die ihm gehorchen. Diese ersten Christen in unserem Tagesvers glaubten der Auslegung des Paulus, und als er mit ihnen betete, bekamen sie den Heiligen Geist. An Gott zu glauben, ihm zu gehorchen - das ist der Weg, mit dem Heiligen Geist erfüllt zu werden.

Esoterik


Kurzartikel (Traktate) im PDF-Format:

Halloween - der Ernst hinter der Maske
(0.14 MB; 6 Seiten; Norbert Lieth)
Happy Halloween?
(0.14 MB; 2 Seiten; Karl H. Gries)
Roter Faden gegen böse Blicke?
(0.05 MB; 6 Seiten; Norbert Lieth)

Geistheiler, Besprecher, Magier, "Hexen", Astrologen, Tarot-Kartenleger, Spiritisten, Medien und Menschen mit telekinesischen Fähigkeiten aber auch andere Religionen wie Buddhismus, Daoismus, Hinduismus, Islam, Naturreligionen bis hin zu allen möglichen Sekten usw. bieten Hilfe und Seelsorge bei Schicksalsschlägen, Lebenskrisen und ausweglosen Situationen an.
An dieser Stelle sei ganz ausdrücklich vor diesen Richtungen gewarnt (wiewohl eine Einzelprüfung manchmal notwendig ist).
Gott sagt ganz klar:

In keinem andern ist das Heil; es ist auch kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, in welchem wir sollen gerettet werden, als in Jesus Christus!

Apg 4,12

Das z.B. Totenbeschwörungen strikt verboten sind, sagt die Bibel:

... daß nicht jemand unter dir gefunden werde, der ... Wahrsagerei, Hellseherei, geheime Künste (Magie / Okkultismus) oder Zauberei treibe oder ein Bannsprecher oder ein Medium, oder einer, der einen Wahrsagergeist hat, oder jemand, der die Toten befragt.

5Mo 18,10-11

Wenn in einem Mann oder einem Weib ein Totenbeschwörer- oder Wahrsagergeist steckt, so sollen sie unbedingt sterben. Man soll sie steinigen, ihr Blut sei auf ihnen!

3Mo 20,27

Ob Sie sich warnen lassen liegt bei Ihnen. Achten Sie doch mal auf die "Frucht"!!!
Die Bibel sagt hier ganz praktisch:

An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Sammelt man auch Trauben von Dornen, oder Feigen von Disteln?

Mt 7,16

Vielleicht haben Sie auch schon mal in der Nachbarschaft oder im Freundeskreis miterlebt, wie Menschen die sich auf diese falschen Helfer eingelassen haben und anschließend im Selbstmord oder zumindest in einer geistigen Krankheit (Endstation Nervenklinik) endeten! Wie viele gute Ehen zerbrachen deswegen schon, nur weil ein Partner mit dem "Feuer" spielte und sich starke Neurosen usw. dadurch zugezogen hatte! Es gab schon Menschen, die mit Tischerücken experimentierten und im Grab endeten!
Auch unser Staat warnt zu Recht vor vielen Organisationen und hat sogar schon welche - Gott sein Dank - verboten (obwohl sie leider weiter machen)!

Aber kann man die Esoterik auch hier einordnen?. Wo die "Grenze" verläuft ist kaum auf die schnelle aufzeigbar.
Die weiteren Unterkapitel sollen hier Anhaltspunkte geben. Daher wurden hier u.A. auch alle biblischen Angaben zur Geisteswelt aufgeführt, damit Sie selbst "vergleichen" könne: Was sagt die Bibel - und was wird mir an Esoterik usw. angeboten.

Folgende weiterführenden Themen finden Sie hier:

Aberglaube und Reiki
Esotherik - ein Betroffener berichtet über GmG
Halloween
Heilige Orte - und Gottes Wort
Horoskope, Aberglaube usw.
Schütze Dich! (Zeugnis)
Talisman und Amulette aus biblischer Sicht

  Copyright © 2004-2015 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Aberglaube und Reiki (Themenbereich: Esoterik)
Esoterikbericht über GmG Bücher (Themenbereich: Esoterik)
Okkultismus, Esotherik, Aberglaube (Themenbereich: Esoterik)
Esoterik, die Macht des Bösen! (Themenbereich: Esoterik)
Für oder gegen Jesus? (Themenbereich: Esoterik)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Irrlehren



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Einladung


Herzliche Einladung zur Vortragsreihe
* Hat Darwin recht?
* Wunder der Schmetterlinge
* Drachen oder Dinosaurier?
im Westerwald (29 - 31. Mai)
Weitere Infos zur Vortragsreihe

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Das Ende bedenken
Bibelstelle:
Psalm 90, 12

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

Buchempfehlung

Dir. u. Prof. a.D. Dr.-Ing. Werner Gitt gibt zum Thema Evolution und Bibel wissenschaftlich fundierte Aussagen
Buchbeschreibung

als E-Book

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...

Anzeige