Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.11.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

Hebr. 13,14

Meine Heimat ist dort in der Höh,
wo man nichts weiß von Trübsal und Weh,
wo die heilge unzählbare Schar
jubelnd preiset das Lamm immerdar.

Frage: Suchen Sie irdische Freuden und vergängliche Ziele – oder vorrangig die zukünftige, ewige Heimat?

Tipp: Interessanter Weise ist die Jahreslosung für 2018 mit Off. 21,6 dem Bibelabschnitt über den neuen Himmel und die neue Erde entnommen. Angesichts der vielen Zeichen erwarten Christen weitweit Jesu Kommen mit der Entrückung, womit die Heilsgeschichte Gottes in ein neues Stadium eintreten und die Erfüllung von Off. 21,6 näher rücken wird. Aber egal wie lange wir noch hier auf Erden verweilen werden, immer sollte ein Gotteskind das Ziel der zukünftigen, himmlischen Heimat vor Augen haben!! Unbeschreibliche Herrlichkeiten hat Gott denen verheißen, die dort einziehen dürfen! Lasst uns Jesus Christus entsprechend treu dienen, ihn mit ganzem Herzen lieben und diesem herrlichen Ziel entgegen streben!

Talisman [arab.]: Kleiner, vermeintlich schützender oder Glück bringender Gegenstand
Amulett[lat.]: Gegendstand, der zur Unheilabwehr getragen wird.


"Glaube" an Talisman und Amulette(?!?)


Eines sollte uns klar sein: Wenn der biblische Glaube zur Tür rausgeworfen wird, kommt der "Aberglaube" zum Fenster herein.
Stimmt die Aussage etwa nicht? Beurteilen Sie doch mal sich selbst und Andere die Sie diesbezüglich beobachten.
Warum werden Sie getragen bzw. aufgestellt? Darauf verzichten wollen die Betreffenden meist nicht - zumindest nicht gerne. Warum wohl nicht?
Sind wir doch mal ehrlich: Man "glaubt" doch an etwas ... und och sehr armseliges dazu (wie einen der Verstand schon sagt). Kann dieses Material denn Schutz bieten? Und wie soll dies - bitte schön - gehen?!?
Aber daran zu "glauben" wird meist mehr oder weniger abgestritten! Komisch!
Und wenn man davon abrät kommen so Argumente wie: "Kann ja wohl nicht schaden!".

Schadet das tragen bzw. der Glaube an einen Talisman / Amulett wirklich nicht?
Nun gibt es Christen, die dahinter sogar dämonische Mächte sehen. Andere sehen es lockerer. Was sagt aber die Bibel dazu?

Der Meister gießt ein Bild, und der Goldschmied vergoldet's und macht silberne Ketten daran. Wer aber zu arm ist wählt ein Holz das nicht fault und sucht einen klugen Meister dazu ein Bild zu fertigen, das nicht wackelt. Wißt ihr denn nichts? Hört ihr denn nichts? ... ER thront über dem Kreis der Erde ... der den Himmel ausdehnt ... Der die Fürsten und Richter zunichte macht ...

Jesaja 40,19-23


Was sagt die Bibel über Talisman und Amulette?


Hat die Bibel unrecht, wenn sie sich sogar darüber lustig macht? Diese Gegendstände sind von Menschenhand gefertigt. Plötzlich soll so ein Stück Metall oder Holz "Kräfte" haben?!? Wie soll denn das gehen?!? Im Gegenteil muss man diesen Gegenständen noch "helfen" nicht zu wackeln usw.!
Warum "glaubt" und verehrt man solche menschengemachten "toten" Gegenstände - aber den lebendigen Gott, der auch die Natur schuf, nicht?!?
Eines ist doch klar: Wer die Amuletten "geschaffen" hat weiß man: Ein Handwerker.
Wenn man auch nicht wissen sollte, WER die Natur geschaffen hat, so besteht doch zumindest eine Wahrscheinlichkeit, daß hier WIRKLICH eine Kraft hinter steht!!! Ist ein solcher Glaube nicht alleine schon vom Verstand her gesehen viel sinnvoller?!? Warum tun sich die Menschen aber gerade damit so schwer?!?
Auch in einem anderen Buch der Bibel (Jesaja) wird sich über diese Amulette und Talismane lustig gemacht:

... denn ihre Amulette sind nichts. Denn sie fällen im Wald einen Baum, und der Handwerker macht daraus mit dem Schnitzmesser ein Werk von Menschenhänden, und er schmückt es mit Silber und Gold und befestigt es mit Nägeln, daß es nicht umfällt. ... Sie können nicht reden; auch muss man sie tragen, denn sie können nicht gehen. Darum sollt ihr euch nicht vor ihnen fürchten; denn sie können weder helfen noch Schaden tun! Aber dir, HERR, ist niemand gleich; du bist groß, und dein Name ist groß, wie du es mit der Tat beweist.

Jeremia 10,3-6

Somit sagt die Bibel klar das gleiche wie auch unser Verstand: Diese "Dinger" können nicht helfen! Im Gegenteil: Sie vergehen und sind nichtig!

Bel bricht zusammen, Nebo ist gefallen, ihre Götzenbilder sind den Tieren und dem Vieh aufgeladen, daß sie sich müde tragen an dem, was eure Last war!

Jesaja 46,1

Ja, die Bibel weist sogar darauf hin, daß es nicht nur unsinnig ist, sondern sogar schaden, da Mühe und Kosten damit verbunden sind. Vor allem dienen sie als "Ersatzgötze", den Gott schon im ersten der zehn Gebote verbietet:

Du sollst keine anderen Götter neben mir haben. Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden oder was im Wasser unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht. Denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die mich hassen!

2 Mose 20,3-5

Hier ist allerspätestens "Schluss mit lustig"! Hier wird die Bibel sogar ganz scharf: Wer an diese "Götzen" statt an den lebendigen Gott glaubt, bringt sogar einen Fluch auf seine Familie!!! Wollen Sie das?!? Und die Bibel beurteilt diesen "Ungehorsam" sogar als "Hass" gegen Gott! Könnte die Bibel hier schärfer gegen vorgehen???

Wollen Sie noch weiter Ihre Amuletten und Talismane in Ehren halten?!?
Die Bibel sagt:

"Heute, so ihr seine Stimme hört, verstockt eure Herzen nicht!"

Hebr. 3,15


Die persönliche Frage


Sie kennen doch sicherlich den bekannten Ausspruch von Michael Gorbatschow "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!"
Ein anderer Spruch sagt es noch deutlicher: "Wer Jesus nicht kennt, hat sein Leben verpennt!"
Wollen Sie sich warnen lassen?!? NOCH gilt das Gnadenangebot Gottes:

Sehet, jetzt ist die angenehme Zeit, jetzt ist der Tag des Heils!

2. Kor. 6,2

So sind wir nun Botschafter an Christi Statt, denn Gott vermahnt durch uns; so bitten wir nun an Christi Statt: Lasset euch versöhnen mit Gott.

2. Kor 5,20

Darum so spricht der HERR zum Hause Israel: Suchet mich, so werdet ihr leben.

Amos 5,4

Welche Entscheidung fällen Sie für Ihr Leben?!? Laufen Sie dem "Nichtigen" nach - oder suchen Sie den lebendigen Gott?!?
Das Sie die richtige Entscheidung treffen, wünsche ich Ihnen von Herzen!


  Copyright © 2004-2017 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Horoskope, Aberglaube usw. (Themenbereich: Aberglaube)
Unglaube - und der eigentliche Grund (Themenbereich: Aberglaube)
Aberglaube und Reiki (Themenbereich: Aberglaube)
Prüft die Geister!! (Themenbereich: Aberglaube)
Okkultismus, Esotherik, Aberglaube (Themenbereich: Aberglaube)
Aberglaube Evolutionstheorie (Themenbereich: Aberglaube)
Esoterik, die Macht des Bösen! (Themenbereich: Aberglaube)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Irrlehren



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage