Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.05.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Unser wunderbarer Gott, der schon diese Welt so herrlich erschaffen hat, wird einst einen noch viel schöneren neuen Himmel und eine neue Erde  bilden. Unser Entzücken darob wird unbeschreiblich sein.

Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird.

Jesaja 65,17

Schon diese Erde ist so wunderbar,
von dem der ist, der sein wird und der war,
die Wunder seiner Schöpfung überragend sind,
Preist Gott - für mich ist`s - und ich bin sein Kind!
Doch einst schafft er die Erde und den Himmel neu,
ich bete an und rühme ihn für seine Treu!
Wie wird das sein, so herrlich, unbeschreiblich, hehr,
der ersten Erd` gedenkt man gar nicht mehr.

Frage: Gott verspricht in seinem heiligen Wort: Ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen. Dies wird der Ort sein, wo Gott mitten unter seinem Volk wohnen wird in Ewigkeit. Was gebietet er den Menschen, die jetzt noch leben, einzuhalten?

Vorschlag: Micha 6,8: Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott! Sind die Zehn Gebote Gottes aus 2. Mose 20 für uns massgebend? Ebenso Matthäus 22, 37+ 39: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt und deinen Nächsten wie dich selbst! Wer sich so auf die Seite Gottes stellt, darf sicher ruhen im Glauben an Jesus Christus, dem Heiland der Welt und seine Blicke stets auf diesen neuen Himmel und die neue Erde gerichtet halten.

Bibellese für jeden Tag

Tagesleitzettel - die Bibellese (Losung / Kurzandacht) für jeden Tag

Mit einer kleinen Bibellese für jeden Tag möchte der FCDI täglichen gezielt zum Nachdenken über biblische Aussagen anregen.
Damit die Kurzandacht zum jeweiligen Bibelvers auch angenehm zu lesen ist, ist die Kurzandacht in Reimform verfasst.
Um einen besseren persönlichen Bezug zu schaffen gibt es immer eine persönliche Frage.
Abgerundet wird die Bibellese durch eine kleine Karikatur.

Weitere Informationen zur Bibellese finden Sie auf www.tagesleitzettel.de


Hinweis:

Die letzten 5 Tagesleitzettel:

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.05.2017

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Unser wunderbarer Gott, der schon diese Welt so herrlich erschaffen hat, wird einst einen noch viel schöneren neuen Himmel und eine neue Erde  bilden. Unser Entzücken darob wird unbeschreiblich sein.

Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird.

Jesaja 65,17

Schon diese Erde ist so wunderbar,
von dem der ist, der sein wird und der war,
die Wunder seiner Schöpfung überragend sind,
Preist Gott - für mich ist`s - und ich bin sein Kind!
Doch einst schafft er die Erde und den Himmel neu,
ich bete an und rühme ihn für seine Treu!
Wie wird das sein, so herrlich, unbeschreiblich, hehr,
der ersten Erd` gedenkt man gar nicht mehr.

Frage: Gott verspricht in seinem heiligen Wort: Ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen. Dies wird der Ort sein, wo Gott mitten unter seinem Volk wohnen wird in Ewigkeit. Was gebietet er den Menschen, die jetzt noch leben, einzuhalten?

Vorschlag: Micha 6,8: Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott! Sind die Zehn Gebote Gottes aus 2. Mose 20 für uns massgebend? Ebenso Matthäus 22, 37+ 39: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt und deinen Nächsten wie dich selbst! Wer sich so auf die Seite Gottes stellt, darf sicher ruhen im Glauben an Jesus Christus, dem Heiland der Welt und seine Blicke stets auf diesen neuen Himmel und die neue Erde gerichtet halten.

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 21.05.2017

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wie tröstlich ist es für uns zu wissen, dass alle die vorangegangenen Gläubigen an Jesus beim Schall der Posaune auferstehen  - und mit uns, die wir noch leben, dem herrn Jesus in den Wolken entgegengerückt werden!

Das sage ich aber, liebe Brüder, dass Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht erereben können; auch wird das Verwesliche nicht erben können die Unverweslichkeit. Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden; und das plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune. Denn es wird die Posaune schallen und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden.

1. Korinther 15,50-52

Jesus, bald wirst du erscheinen
und die Gläubigen mit dir vereinen.
In den Gräbern wird erstehen
mancher, um dir entgegen zu gehen,
um verwandelt dich zu preisen
und dir ewig Ehr` erweisen,
auch mit uns, die wir noch leben
deinen Namen zu erheben.

Frage: Wer wird dort mit Jesus vereint?

Vorschlag: In Offenbarung 19, 9 steht: Selig sind, die zum Hochzeitsmahl des Lammes berufen sind! - Das sind Menschen, die sich von Jesus zu ihren Lebzeiten in seine Nachfolge rufen liessen. Jesus lehrt uns in Matthäus 10, 38: Wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist meiner nicht wert. Er meint hier auch eine totale Hingabe an ihn. Sind wir dazu bereit? Darf er unser Leben bestimmen bis ins kleinste Detail? Sind auch unsere Gedanken seiner Kontrolle untertan? Wer sich ihm völlig hingibt, der darf daran glauben, dass Jesus für uns das Gesetz Gottes erfüllt hat und wir darum gerecht vor Gott sind. Römer 10,4.

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.05.2017

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wohl denen, die sich genügen lassen an der Gnade Gottes und an allen materiellen Segnungen, die uns der Herr tagtäglich gibt.

Gott aber kann machen, dass alle Gnade unter euch reichlich sei, damit ihr in allen Dingen allezeit volle Genüge habt und noch reich seid zu jedem guten Werk.

2. Korinther 9,8

Gehe mutig in den Tag hinein,
Gott kennt dein Heute und dein Morgen.
Der treue Herr will mit dir sein,
und tragen alle deine Sorgen.

Frage: Was ist sehr wichtig in unserm täglichen Glaubensleben?

Vorschlag: Dass wir die Güte Gottes erkennen, ihm täglich dafür danken statt zu jammern und unsern "Mangel zu beklagen". Wenn wir Gott verehren und für alles danken, merken wir plötzlich, wie reich wir sind und wir finden sogar noch Möglichkeiten, von unserm Ueberfluss andern etwas abzugeben.

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.05.2017

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott ist heilig, weise und herrlich zu rühmen!

Dem Gott, der allein weise ist, sei Ehre durch Jesus Christus in Ewigkeit! Amen.

Römer 16,27

Die Weisheit Gottes - wer kann sie fassen?
Sie geht uns über den Verstand,
blind will ich mich ihm überlassen,
er hält mein Leben fest in seiner Hand.

Frage: Können wir nicht in der ganzen Schöpfung die Weisheit Gottes erkennen? Treibt uns das nicht in die Anbetung unseres Schöpfers?

Vorschlag: Der Apostel Paulus schreibt von der Torheit: Was töricht ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er die Weisen zuschanden mache. 1. Korinther 1, 27. Und im Vers 25 steht: Denn die Torheit Gottes ist weiser als die Menschen sind und die Schwachheit Gottes ist stärker als die Menschen sind. Bei Gott allein bekommen wir die wahre Weisheit, die ewigen Bestand hat. Wer Gottes Wort ehrfürchtig liest und danach lebt, der ist nach der Bibel weise.

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 18.05.2017

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Der König David wusste genau, wer ihn aus aller Not erretten konnte, darum betete er auch glaubensvoll zu ihm,.

Herr, auf dich traue ich, lass mich nimmermehr zuschanden werden, errette mich durch deine Gerechtigkeit.

Psalm 31,1

Bei dir, Herr, bin ich geborgen,
lass mich niemals zuschanden werden,
Gott wird für seine Kinder sorgen,
so wie der Hirte für die Herden.

Frage: Im Bibelwort: zuschanden, - oben spüren wir etwas von Schande. Wer sündigt, oftmals ganz im Versteckten, muss erleben, dass schlussendlich doch alles ans Licht kommt. Gibt es ein Mittel dagegen?

Vorschlag: Ja. Flüchte dich zu Jesus! Vor ihm kannst du nichts verheimlichen. Bekenne ihm deinen verborgenen Unrat der Sünde, der dein Gewissen belastet und der dich am Ende in das höllische Feuer bringen wird. Sage Jesus, dass es dir leid tut und dass du den Rest deines Lebens seinen Willen tun willst. Dann danke ihm für seine Hilfe, suche Gemeinschaft mit anderen Gotteskindern und erzähle es weiter, was der Herr für dich getan hat.


  Copyright © 2004-2017 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren




Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, letzte Jahrwoche und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Sind wir wirklich Weicheier?
Bibelstelle:
Jesaja 3, 12

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden