Bibel und christlicher Glaube

gottesbotschaft.de - 14.07.2024
URL: www.gottesbotschaft.de?pg=3753

Wie nahe sind wir der Entrückung?

zurück zum
Beitrag

Umfrage zum Thema "Entrückung"


Nach u. A. 1. Thess. 4,17 wird die Brautgemeinde Jesu zu einem von Gott bestimmten Zeitpunkt entrückt werden. Dieser Zeitpunkt ist uns nicht bekannt, weswegen wir auch immer wachen sollen (Markus 13,35). Sobald uns aber auffällt, dass der Zeitpunkt nahe sein muss gilt Jesu Anweisung in Lukas 21,28: „Wenn aber dies anfängt zu geschehen, so richtet euch auf und erhebt eure Häupter, weil eure Erlösung naht.“

Wie nahe sind wir der Entrückung? Haben wir noch Zeit die Häupter zu erheben oder ist es dringlich wichtig für Jesu Kommen zur Abholung bereit zu sein?

Machen Sie bei unserer Umfrage mit (möglichst mit Angabe von Bibelstellen). Ist Ihre Antwort bereits aufgeführt, dann markieren Sie bitte diese Antwort und klicken dann auf "Abstimmen". Haben Sie eine weitere Antwort, dann können Sie diese unten eingeben (max. 300 Zeichen).
Bitte beachten Sie, daß zur Vermeidung von Mißbrauch alle neuen Antworten erst kurz geprüft, dann aber umgehend freigeschaltet werden.


* Die Zeichen der Zeit deuten eindeutig auf eine baldige Entrückung hin. Wir müssen somit unbedingt bereit dafür sein (siehe auch Matth. 25: kluge Jungfrauen!)
58.1%
* Immer bereit sein egal wann Jesus kommt.
11.07%
* Es kann noch etwas dauern, aber wir sollten trotzdem jederzeit mit Jesu Kommen rechnen!
7.11%
* Alleine schon an Israel und wie es auf eine Spaltung hinläuft erkennt man, dass die Uhr an Gottes Weltenuhr am Ende angekommen sein muss und somit auch die Entrückung jederzeit erfolgen kann.
4.35%
* maranatha maranatha, komm herr jesus komm
2.37%
* Matthäus 25,1-13 -- Immer Bereit sein !! 4 Die klugen aber nahmen Öl mit in ihren Gefäßen, samt ihren Lampen. 5 Als nun der Bräutigam lange ausblieb, wurden sie alle schläfrig und schliefen ein. 6 Um Mitternacht aber erhob sich lautes Rufen: Siehe, der Bräutigam kommt! Geht hinaus, ihm entgegen!
2.37%
* Gebe 2. Thessalonicher 2 zu bedenken (´Kommen Jesu´ und ´unsre Vereinigung mit ihm´)! Der -Abfall- findet statt, der -Mensch der Bosheit- hat sich noch nicht bekannt. Ich möchte aber im jetzt maximal aufwachsenden Chaos jeden Tag das Haupt erheben und bereit sein!
1.98%
* 2Petr 3,10 Es wird aber des Herrn Tag kommen wie ein Dieb; dann werden die Himmel zergehen mit großem Krachen; die Elemente aber werden vor Hitze schmelzen, und die Erde und die Werke, die darauf sind, werden nicht mehr zu finden sein.
1.98%
* 1Thess 5,2 denn ihr selbst wisst genau, dass der Tag des Herrn kommt wie ein Dieb in der Nacht. Mt 24,43 Das sollt ihr aber wissen: Wenn ein Hausherr wüsste, zu welcher Stunde in der Nacht der Dieb kommt, so würde er ja wachen und nicht in sein Haus einbrechen lassen.
1.58%
* Die Uhr steht ganz kurz vor 12
1.19%
* So viele Menschen haben schon die Entrückung angekündigt/´errechnet´, keiner von ihnen hatte bisher Recht. In jeder Generation sehen einige ihre eigenen Umstände als ´entrückungswürdig/-nah´; meiner Meinung nach etwas egozentrisch. Ach wie flüchtig, ach wie nichtig!
1.19%
* Die vielen massiven Zeichen, gerade auch am Himmel im Sternbild Jungfrau (Off. 12) zu Rosch Haschana, was ´Kopf des Jahres´ bedeutet, weisen auf eine jederzeit und offenbar in diesem jüdischen Jahr bis zum kommenden Rosch Haschana erfolgende Entrückung hin.
0.79%
* Ich glaube auch nicht an eine Entrückung, aber daran das wir jeden Tag mit der Wiederkunft Christi rechnen dürfen wenn wir sterben und Heim gehen. Deshalb sollen wir jeden Tag warten, wachen und nach seinen Geboten leben.
0.79%
* Gottes Langmut ist nicht erschöpft.
0.79%
* Nach 1Thes4,16ff wird es eine Entrückung der Gläubigen geben, danach aber erst das Kommen des Herrn in Macht 1Thes5,3. Der Zeitpunkt wäre in etwa reif, da 6000 Jahre Menschheitbald um sind. 1Tag ist bei Gott wie 1000 Jahre 2Pe3,18. Nun kommt also bald der 7. Tag, an dem ruhte Gott(Friedensreich).
0.79%
* Eine Entrückung zeitl. vor der Drangsal gibt es biblisch nicht, jedoch vor dem Endgericht über die ungläubige Welt. Bereit für das Wiederkommen Jesu ist, wer geistlich von neuem geboren ist. D.h.: wer Jesus seine Schuld bekannt hat, an Ihn glaubt und seine Hoffnung auf Ihn allein setzt.
0.79%
* Wir sehen aktuell wie sich Prophetie in Israel vor unseren Augen erfüllt. Wir sehen, dass die Welt für das Kommen des Antichristen bereit ist. Wir sehen alle Wehen der Endzeit für die gr. Drangsal. Alles ist bereit für Gottes Zorn. Wie viel näher müssen wir dann der Entrückung vor diesen Dingen sein
0.79%
* Es wird keine Entrückung geben. Dummerweise umsonst gewartet und frohlockt.
0.4%
* Ein paar Tage werdens vllt. noch sein.
0.4%
* wir sind nahe - vieles ist reif dafür. die Frage, ob wir noch Zeit haben die Häupter zu erheben oder es dringlich ist, sich vorzubereiten ist ein bisschen widersprüchlich. denn sie gehören zusammen.
0.4%
* Wenn es denn eine Entrückung geben sollte, vermute ich, diese geschieht zeitgleich mit dem Einschlag einer Atombombe. Befinden wir uns schon mitten in den Posaunengerichten?
0.4%
* Macht mal nen ruhigen Das wir in der Endzeit leben ist klar, aber wann Jesus wiederkommt weiß nur der Vater. Also nen ruhigen machen und das Evangelium verkünden
0.4%
Neue Antwort von mir:
Noch Zeichen

Stimmen: 253 (100%)