Bibel und christlicher Glaube

gottesbotschaft.de - 25.02.2020
URL: www.gottesbotschaft.de?pg=2032

Seelenheil 7

zurück zum
Beitrag

7. Schlußwort

Die Ausarbeitung gestaltete sich schwieriger als zuerst dachte, Müdigkeit, Ablenkungen usw. mussten besiegt werden. Das Ziel, Klarheit über die Heilsvoraussetzungen zu haben, ist aber erreicht:

                        Das oberste Gebot, Gott mit einem brennenden Herzen zu lieben,

                        und den nächsten wie sich selbst, ist der Schlüssel zum Heil.


            So ist nun die Liebe des Gesetzes Erfüllung. (Röm. 13.10)


Halten wir uns vor Augen, was wir eigentlich im Himmel wollen, da es dort um die Anbetung Jesu geht.

Wer Haus, Ehepartner, Kinder, Motorrad, Arbeit oder sonst etwas mehr liebt als Jesus, wird sich dort auch gar nicht wohl fühlen! Gottes Heiligkeit in der Nähe zu haben, wird Gottlosen oder auch lauen Christen nicht angenehm sein. Sollten wir nicht anfangen, schon hier Gott anzubeten und ihm alles zu Füßen zu legen sowie alles Trennende wegzuräumen, damit wir auch mit einstimmen können:

            Laßt uns mit ZUVERSICHT zu dem Thron der Gnade treten (Hebr. 4.16)


Möge ein jeder der Leser den geliebten Herrn und Heiland Jesus Christus mit ganzem Herzen lieben, gehorchen und Ihm dienen.


  Copyright © 2004-2020 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de