Bibel und christlicher Glaube

gottesbotschaft.de - 05.08.2020
URL: www.gottesbotschaft.de?pg=2025

Seelenheil ...

zurück zum
Beitrag

Wann ist man errettet und kommt in den Himmel?


In der vorliegenden Ausarbeitung ging es darum, zu überprüfen, wo eigentlich die Grenze ist, ab der man krass gesagt „in den Himmel“ oder „in die Hölle“ kommt. Obwohl ich auch aus guten christlichen Büchern, von Vorträgen und auch aus eigenen Erfahrungen Material einbringen könnte, ging es hier darum, ausschließlich die Bibel sprechen zu lassen.

Dazu wurde das gesamte Neue Testament von vorne bis hinten durchgearbeitet und alle relevanten Bibelstellen herausgeschrieben. Als Vorlage diente die Luther-Bibel, jedoch wurde auch bei einigen Stellen im griechischen Urtext nachgesehen.

Hier sind nun alle Bibelstellen, soweit erkannt, gegliedert und mit eigenen Worten auf das Thema hin zugeschnitten dargestellt. Am Ende der Ausarbeitung steht eine Zusammenfassung.

Viele Christen in der heutigen Zeit hören vielleicht davon, daß Sünde den Tod zur Folge hat, reagieren aber darauf schon gar nicht mehr. Zudem beruhigen sie sich, daß es noch andere Bibelstellen mit 'Gnade' gibt oder das sie 'später' gewisse Dinge bereinigen würden.

Ich denke, wir sollten uns mit dem Tod insoweit beschäftigen, daß wir aufwachen und uns prüfen, ob wir auch bereit sind, wenn wir heute abberufen würden.


  Copyright © 2004-2020 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de