Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.09.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Sehnsucht nach Gemeinschaft mit Gott

Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott, zu dir. Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott. Wann werde ich dahin kommen, dass ich Gottes Angesicht schaue?

Psalm 42,2-3

Ich suche Dein Antlitz, mein Herz ist bereit,
Herr, wohne und wandle in mir allezeit!
Ich suche dein Antlitz, mich dürstet nach Dir,
mein Gott und mein König, o neig Dich zu mir!

Frage: Sehnen Sie sich auch danach Gottes Angesicht zu schauen?

Tipp: Angesichts endzeitlicher Zeichen steigt zunehmend bei Jesus wirklich liebenden Christen die Sehnsucht nach Jesu Kommen. Man hört auch weltweit von häufigeren Gebetsversammlungen bei hingegebenen Gotteskindern, was ein geistlich sehr gutes Zeichen ist. Machen auch Sie mit! Suchen Sie das Gebet und den Kontakt mit Jesus Christus zu intensivieren – ob im stillen Kämmerlein oder in Gemeinschaft mit anderen Gläubigen! Es wird Ihnen zum Segen sein!

Die geistlichen Früchte nach Galater 5,22-23

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Arbeitsblatt ohne Antwort
Arbeitsblatt OHNE Antworten
Arbeitsblatt mit Antwort für den Bibelkreisleiter
Arbeitsblatt MIT Antworten

 

10. Die geistliche Frucht „Keuschheit“


Fragen & Gesprächsimpulse


Was ist Keuschheit?

>> Antwort: Sucht man in der Bibel nach dem Begriff „Keuschheit“, so wird man nur wenige Bibelstellen finden, in denen dieses Wort vorkommt. Dies hat auch damit zu tun, dass der Begriff des Urtextes unterschiedlich übersetzt wird. So wird z.B. das Wort in Galater 5,23, welches in der Lutherbibel mit Keuschheit übersetzt ist, bei anderen Bibelübersetzungen mit „Selbstbeherrschung“ und „Enthaltsamkeit“ übersetzt. Weiteren Übersetzungen die sich in der Bibel finden lassen, sind u. A.: „anständig leben“, „sich von jeder Verfehlung rein halten“ bzw. allgemein „Reinheit“, „zuchtvoll leben“, „ehrbar leben“, „Gott allein gehören“, „unbefleckt sein“, „Gott geweiht sein“, „unberührt sein“, „Lauterkeit“, „aufrichtig sein“, „mit aller gebotenen Zurückhaltung leben“, „sich nichts zuschulden kommen lassen“, „geheiligter Lebenswandel“, „einwandfreies Leben“, „lautere Gesinnung“, „vorbildlicher Lebenswandel“.
Das Gegenteil der Keuschheit wäre somit Unzucht, Unreinheit, Ausschweifung (Galater 5,19), Unbeherrschtheit und letztlich ein, dem sündigen Fleisch nachgebender, trieb- und lustgesteuerter Lebenswandel (Römer 7,5) – was eher dem Leben eines Tieres entspricht (2. Petrus 2,12; Judas 10) als dem eines Menschen der nach Gottes Ebenbild erschaffen wurde (1. Mose 1,27)!
Keuschheit bedeutet somit letztlich, sich mit Selbstzucht der Sünde zu enthalten und Gott hingegeben zu leben. Keuschheit gipfelt somit in einem geheiligten Lebenswandel (1. Thess. 4,3).
Dass diese Kraft nicht aus uns heraus möglich ist zeigt Galater 5,16-17, wo vom „Leben im Geist“ gesprochen wird, bei dem man die fleischlichen Begierden überwinden „wird“, obwohl das Fleisch gegen den Geist aufbegehrt. Gottes Kraft wird im Gotteskind somit trotz eigener Schwachheit mächtig (2. Kor. 12,10; Psalm 116,6)!
Wir prüfen uns: Kann ich von mir behaupten, einen geheiligten Lebenswandel, durch Gottes Kraft zur Selbstzucht, zu führen? Regiert mich der Geist – oder das Fleisch (Römer 7, 24)?

Kann unter Keuschheit auch (totale) „sexuelle Askese“ verstanden werden?

>> Antwort: Wenngleich Keuschheit auch Reinheit bzw. Selbstbeherrschung im sexuellen Bereich umschließt, so ist die Sexualität von Gott gegeben und sollte im gottgewollten Rahmen innerhalb der Ehe dankbar ausgelebt werden (Prediger 9,9; Sprüche 5,18-19; 1.Timotheus 4,3-5; Psalm 139,14). In 1.Timotheus 4,3 wird diesbezüglich sogar vor der Irrlehre gewarnt, nicht zu heiraten!
Gleichfalls sprach Jesus davon, dass nicht jeder Mensch zur Ehe fähig ist (Matth. 19,12). Paulus sprach zwar davon, dass Ehelosigkeit „gut“ und vor allem in Notzeiten günstiger ist (1. Kor. 7,26-28), aber nirgends wird generell zur Ehelosigkeit und Askese aufgerufen! Im Gegenteil sollen Frauen, die sich nicht enthalten können, lieber heiraten (1. Kor. 7,9). Gleiches gilt auch in der Ehe: Längere Enthaltsamkeit ist nicht gottgewollt(!), weil es normalen / gesunden Menschen (vor allem in der Ehe, wo man durch die Nähe gewissen Reizen stärker ausgesetzt ist) schwer fällt, sich längere Zeit sexuell zu enthalten (1. Kor. 7,5)!
Wir prüfen uns: Wenn ich verheiratet bin: Pflege ich einen rechten, sittsamen sexuellen Umgang mit meinem Ehepartner – oder regiert mich die Wolllust - oder entziehe ich mich umgekehrt meinem Partner (und führe ihn damit sogar indirekt in Versuchungen)? Generell: Meide ich alle sexuellen Versuchungen und lebe auch im sexuellen Bereich ein geheiligtes Leben?


  Copyright © 2004-2017 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Spruchkarte zu Bibelvers - 1. Petrus 2, 11 (Themenbereich: Keuschheit)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Sexualität



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns
(mit Hinweisen auf weitere aktuelle Zeichen)

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden
(Off. 2 - 3)

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Die Zeit des Endes und die ausstehenden 3 biblischen Festtag

Das neue Jerusalem

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

christliche Impulse


... und Denkanstöße zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft werden hier anhand der Bibel

beleuchtet und dazu Stellung bezogen

aktuelles Thema:
Elektroauto - Der neueste Flop?

Derzeit wird in den gleichgerichteten Medien durchgänig das Elektroauto hofiert. Aber Vorsicht: Die Technik ist keinesfalls ausgereift. Also kritisch prüfen, wenn man Reinfälle vermeiden will.

Die wöchentlich erscheinenden Impulse können auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

www.christliche-impulse.de