Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.05.2015

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Am Pfingsttag, als die Christen versammelt waren, sandte Gott den Heiligen Geist auf Jesu Nachfolger herab. Sie fingen a,n Gott zu loben  und seine herrlichen Taten zu rühmen.

Juden und Judengenossen, Kreter und Araber: wir hören sie in unsern Sprachen von den großen Taten Gottes reden.

Apostelgeschichte 2,11

Die hier vereinte Christenschar
nimmt jetzt ein starkes Brausen wahr;
gleich Feuerzungen kommt der Geist,
der sich in ihnen stark erweist.
Sie preisen und sie rühmen laut,
dass jeder, welcher Gott vertraut,
manch Wunder Gottes sehen kann -
sie loben froh und beten an.

Frage: War der Pfingsttag auch der Anfang der Verkündigung des Evangeliums unter den Völkern?

Vorschlag: Ja, man kann es so bezeichnen. Die als Gemeinde gegründeten Nachfolger Jesu, die gerade den Heiligen Geist erhalten hatten, fingen an zu predigen in anderen Sprachen. Sie lobten die mächtigen Taten Gottes. Menschen aus achtzehn Völkern werden uns aufgezählt, die anwesend waren, und alle verstanden in ihren eigenen Sprachen, was die Gläubigen sagten. So wunderbar ist Gott! Die Macht seines Heiligen Geistes überwindet selbst Sprachgrenzen. An diesem Pfingsttag wurden nach der Predigt des Petrus dreitausend der anwesenden Zuhörer gläubig. Gepriesen sei Gott dafür!

Spruchkarten zu Christlichen Festen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Spruchkarten-Menüs geblättert werden)

Spruchkarte - Weihnachten
Weihnachten

Als sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe.
Matth. 2,10-11




Download der Spruchkarte


  Copyright und Autor: FCDI
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Die Weihnachtsgeschichte (Themenbereich: Weihnachten)
Predigten zu christlichen Festen (MP3) (Themenbereich: Weihnachten)
Spruchkarte - Gottes gute Schöpfung (Themenbereich: Spruchkarte)
Video / Multimedia (Themenbereich: Frohe Botschaft)
Gott "mehr Lieben" - wie geht das? (Themenbereich: Gott anbeten)
Weihnachten und das jüdische Fest "Chanukka" (Themenbereich: Weihnachten)
Spruchkarte - Sein Licht leuchten lassen (Themenbereich: Spruchkarte)
Biblische Erklärung zum Wort Evangelium (Themenbereich: frohe Botschaft)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Sprüche
Themenbereich Weihnachten
Themenbereich Anbetung
Themenbereich frohe Botschaft



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

2017 feiern wir das Reformationsjahr in welchem Martin Luther wieder Gottes Wort und Willen ins Zentrum stellte.
Der Reformator Martin Luther Wie sieht es aber heute aus, wo Pastoren wie z.B. Olaf Latzel in Bremen, die wie Luther biblisch ausgerichtet sind, sogar von der Kirche angefeindet werden?

Brauchen wir wieder einen Reformator?

Zur Umfrage

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Das Ende bedenken
Bibelstelle:
Psalm 90, 12

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

Buchempfehlung

Dir. u. Prof. a.D. Dr.-Ing. Werner Gitt gibt zum Thema Evolution und Bibel wissenschaftlich fundierte Aussagen
Buchbeschreibung

als E-Book

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...

Anzeige