Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 01.10.2016

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Selten wurden so viele Christern um ihres Glaubens willen verfolgt wie jetzt. Man denke nur an den Islam.

Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.

Matthäus 5,10

Um Jesu willen Schmach zu leiden,
von andern Menschen, die uns meiden,
das ist Erdulden für den Herrn.
Die Vielen, die in Kerkern schmachten,
weil sie nach den Reich Gottes trachten,
die wollen Jesus mit dem Leiden ehr` n.
Doch er vergisst die Seinen nicht,
einst holt er sie zu sich ins Licht.

Frage: Wie kann das denn positiv sein, wenn man um Jesu willen verachtet oder gar verfolgt wird?

Vorschlagl: Immer wieder hat es in der Geschichte Verfolgungswellen gegen Christen gegeben. Unter den römischen Kaisern, unter dem Islam, zur Nazi Zeit, unter dem Kommunismus und ganz aktuell wieder unter dem IS, unter den extremen Islamisten. So oft wurde schon damit geprahlt, das Christentum sei jetzt ausgerottet worden. Gott jedoch steht zu seinen Kindern. Selbst in Gefängnissen, Verbannungs- und Umerziehungslagern ist er da. Durch seine leidenden Kinder hat er Wunder seiner Macht gewirkt und es sind viele Menschen zum Glauben gekommen. Die Liebe Gottes überwindet alle Grenzen. Wer um Jesu willen leidet, auch manchmal im Familienkreis oder im Geschäftsleben, weil er diskriminiert wird, wird sich in der Ewigkeit unaussprechlich freuen, dass Gott ihn bewahrt hat.

Israel-Spruchkarten

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Spruchkarten-Menüs geblättert werden)

Spruchkarte - Menora (am Knesset-Platz)
Menora (am Knesset-Platz)

Du sollst auch einen Leuchter aus feinem Golde machen, Fuß und Schaft in getriebener Arbeit, mit Kelchen, Knäufen und Blumen. Sechs Arme sollen von dem Leuchter nach beiden Seiten ausgehen, nach jeder Seite drei Arme.
2. Mose 25,31-32




Download der Spruchkarte


  Copyright und Autor: FCDI
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Spruchkarte - Gottes gute Schöpfung (Themenbereich: Spruchkarte)
Spruchkarte mit Psalm 113, 3 (Themenbereich: Spruchkarte)
Spruchkarte - Sein Licht leuchten lassen (Themenbereich: Spruchkarte)
Spruchkarte - Am Kreuz Jesu scheiden sich ´die Geister´ (Themenbereich: Spruchkarte)
Gottes Heilsplan (Themenbereich: Spruchkarte)
Spruchkarte mit Psalm 119, 140 (Themenbereich: Spruchkarte)
Spruchkarte mit Bibelvers Joh. 11, 25-26 (Themenbereich: Spruchkarte)
Gott vertrauen (Themenbereich: Spruchkarte)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Sprüche
Themenbereich siebenarmiger Leuchter



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Unverzagt, fröhlich und dankbar sein!
Bibelstelle:
Josua 1, 9 + 1. Thess. 5, 16

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

christliche Impulse


... und Denkanstöße zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft werden hier anhand der Bibel

beleuchtet und dazu Stellung bezogen

aktuelles Thema:
Der Willkommensputsch der Trojanerin

Gutmenschtümelei und Willkommensgetöse machen aus Deutschland ein "Paradies" mit "freiem Eintritt". Die Gefahr einer islamischen Unterwanderung wird negiert. Noch wäre ein böses Erwachen vermeidbar.

Die wöchentlich erscheinenden Impulse können auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

www.christliche-impulse.de