Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 01.03.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Alles Tun und Lassen während unseres Lebens zeitigt irgendwelche Folgen/ Ergebnisse oder Früchte.

Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten. Wer auf sein Fleisch sät, der wird von dem Fleisch das Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, der wird von dem Geist das ewige Leben ernten.

Galater 6,7+8

Gott spricht ernst zu dir:
"Treibe keinen Spott mit mir!
Was du säest in dieser Zeit,
erntest du in der Ewigkeit!"
Wer sich selbst lebt, ja der irrt,
dessen Zukunftstraum verdirbt.
Wer des Heilgen Geistes Willen tut,
erntet ewges Leben - Gott ist gut!

Frage: Verstehen wir Gottes ernstes Reden?

Vorschlag: Während wir diese Zeilen lesen, haben wir noch Gnadenzeit, das heisst, dass wir unsern Lebenkompass noch ändern können. Richten wir unser Handeln, Denken und Trachten nach dem Wort Gottes aus. Der allmächtige Gott, der Schöpfer des ganzen Universums zeigt uns in der Bibel seinen Willen. Er will, dass allen Menschen geholfen werde und dass sie alle zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Lesen Sie die Bibel! Beginnen Sie im Neuen Testament. An besten im Johannes Evangelium. Hier sind die Lehren und Taten von Jesus Christus aufgezeichnet. Jesus zeigt uns - und er ist selbst der Weg zu unserer Errettung. Lassen Sie sich von ihm helfen, dann säen Sie auf den Heiligen Geist Gottes, und Sie werden ewiges Leben von Gott erhalten.

Trostworte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Tiefe Dankbarkeit


Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich....

Psalm 107,1-2 (Luther 1912)


Wenn es mal wieder ganz dunkel in mir wird,
meine Seele total verwirrt ist,
ich mich so richtig elendig und alleine fühle,
gerade dann bist du bei mir
nimmst mich in deine Arme und hältst mich fest
damit ich mich nicht ganz verliere.
Du schenkst mir ein Lächeln,
beschenkst mich mit deiner Liebe
und gibst mir jeden Tag das Gefühl,
dass ich wertvoll für dich bin.
Du schenkst mir Kraft und bist mein Antrieb
damit ich mich nicht aufgebe.

War gestern noch alles grau in grau in mir
und um mich herum,
so darf ich heute wieder ein Stückchen blauen Himmel sehen.
Hoffnung breitet sich in mir aus.
Ich empfinde tiefe Dankbarkeit, gegenüber dir meinem Gott.
Dankbarkeit, dafür dass du mich nicht alleine lässt,
sondern mir immer wieder Mut machst und Hoffnung schenkst.

Wenn ich an nichts mehr glauben kann,
dich meinen Gott in der Dunkelheit meines Lebens
nicht mehr sehen und spüren kann,
dann nimmst du mich an deine Hand,
zeigst mir, dass du immer noch da bist,
dass sich das Leben mit dir lohnt und lebenswert ist,
und dass es auch noch Menschen gibt die mich lieben.

Wenn meine Gedanken sich ineinander verstricken
und meine Probleme mich gefangen halten,
befreist du mich von mir selbst und reißt mich aus den Klauen
meiner negativen Gefühlen und Empfindungen,
durch deine Gegenwart und deine Nähe in meinem Leben.
Du schenkst mir wieder Hoffnung und Zuversicht.

Du bist da, deine Hände stützen mich.
Das Dunkle in mir verblasst allmählich
und meine Trauer muss weichen.
Ich weiß, ohne dich, wäre es immer noch dunkel in mir.
Darum mein Gott, halte ich mich fest an dir,
bleibe in deiner Nähe und richte mein Leben nach
deinem Willen und deinem Wort aus.

Keinen einzigen Tag will ich mehr ohne dich sein.
Deine Gegenwart in meinem Leben,
deine Liebe und die Gemeinschaft mit dir
haben das Dunkle in mir vertrieben,
haben mir wieder Hoffnung und Licht geschenkt.
Ich danke dir dafür, dass du keinen Menschen aufgibst,
dass du da, wo Menschen sich dir zuwenden und dir vertrauen,
Veränderung, ja Neues schenkst.
Tiefe Dankbarkeit erfüllt mein Herz.



(Autor: Elvira Strömmer)

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Gebot 1: Gott lieben (Themenbereich: Gott lieben)
Das Herz des Menschen - ein Tempel Gottes oder eine Werkstätte Satans (Themenbereich: Gott lieben)
Dankbarkeit als Segensquelle (Themenbereich: Gott danken)
Gottes Treue (Themenbereich: Gottes Treue)
Gott "mehr Lieben" - wie geht das? (Themenbereich: Gott lieben)
Gott ehren - aber wie? (Themenbereich: Gott danken)
Hingabe und Eifer für Jesus Christus (Themenbereich: Gott lieben)
Spruchkarte zu Gottes Fürsorge (Themenbereich: Gottes Fürsorge)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gottesgemeinschaft
Themenbereich Gnade Gottes
Themenbereich Fürsorge Gottes
Themenbereich Gott innig lieben
Themenbereich Dank an Gott
Themenbereich Geborgensein
Themenbereich Treue Gottes



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Aktuelles



Der Stern "Trappist" und seine Botschaft

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Wo ist unsere Zukunft?
Bibelstelle:
Hebräer 13, 14

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden