Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.08.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Glücklich ist, wessen Lebensbuch von seinen Sünden gereinigt worden ist.

Deine Augen sahen mich, da ich noch nicht bereitet war, und alle Tage waren in dem Buch geschrieben, die noch werden sollten, und von denen keiner da war.

Psalm 139,16

Jedes Herz ist vor dir offen,
wie ein Buch liegt es vor Dir!
Du kennst die, die auf Dich hoffen,
weißt den Zustand auch von mir.

Frage: Darf Gott in unserm Lebensbuch lesen? Was liest er da?

Vorschlag: Leider ist in unser aller Lebensbuch so manches geschrieben worden, das nicht taugt vor seinem heiligen Auge. Die Bibel sagt, dass Gott Augen wie Feuerflammen hat. Paulus sagt im Römerbrief, dass alle Menschen Sünder sind. Gott kann keine Gemeinschaft mit Sündern haben, denn Er ist heilig. Aus Liebe zur Welt hat er seinen eingeborenen Sohn dahingegeben, auf dass alle die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben (Johannes 3,16). An Jesus zu glauben bedeutet, seine vielen Sünden zu bekennen, sie zu bereuen und Jesus zu bitten, in Zukunft der Herr seines Lebens zu sein. Wer sich in dieser Art zu Gott bekehrt, erlebt, dass alle seine vergangenen Sünden aus seinem Lebensbuch gelöscht werden zur Ehre Gottes.

Trostworte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Vertrauen


Werfet euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat.

Hebr. 10,35 (Luther 1912)


Vertrauen heißt alles dem zu zutrauen,
der mir vertrauenswürdig erscheint.
Doch wie oft habe ich in meinem Leben
mein Vertrauen auf Menschen gesetzt,
die mich dann bitter enttäuscht haben.

Vertraue heißt sich selbst aufgeben,
eigene Pläne hinter sich lassen,
Neues zu wagen.
Doch wie oft wurde mein Vertrauen missbraucht.
Tief Enttäuschung zog in mein Herz ein.

Vertrauen heißt, loslassen.
Sich fallen lassen, hoffen, wagen und
glauben, das der Andere es gut mit mir meint.
Durch die vielen Enttäuschungen die ich erlebte,
habe ich mich zurückgezogen und mir vorgenommen
niemandem mehr zu Vertrauen.

Aber ich musste feststellen,
ohne Vertrauen wird man einsam und verbittert.
Doch Jesus ruft mir zu:
"Vertraue mir, ich enttäusche dich nicht!"
Ja Jesus darf ich vertrauen,
er hält was er verspricht.

Bei Jesus, ist ein Ja ein Ja
und ein Nein ein Nein.
Er wird mich niemals enttäuschen.
Er steht zu seinem Wort.
Wenn ich Jesus vertraue,
auch dann, wenn ich nichts sichtbares vor Augen habe,
darf ich erfahren: "Menschen enttäuschen, Jesus nie."

Er will mir keine Schmerzen zufügen,
er will mich nicht verletzen oder kränken
dafür bin ich ihm zu wertvoll und zu kostbar,
er hat für mich nur das Beste im Sinn.
Jesus kennt mich genau,
er weiß, was ich empfinde und fühle.
Jesus will mich beschenken
und mein Vertrauen zu ihm belohnen.

Jesus darf ich vertrauen,
ihm darf ich alles anvertrauen und alles zutrauen.
Mit Jesus kann ich Schritte ins Ungewisse gehen,
er wird mich sicher führen.
Mit Jesus wird was mir unmöglich ist möglich.
Mit Jesus kann ich über Mauern springen,
mit Jesus kann ich Berge bezwingen,
mit Jesus kann ich getrost und fröhlich sein.



(Autor: Elvira Strömmer)

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Verzagtheitsgefahr (Themenbereich: Gott vertrauen)
Jesus ist mit uns im Boot (Themenbereich: Gott vertrauen)
Gottes Treue (Themenbereich: Gottes Treue)
Unglaube führt zum Gericht Gottes (Themenbereich: Gott vertrauen)
Treu und Wahrhaftig (Themenbereich: Gottes Treue)
Therapieren lassen! (Themenbereich: Gottes Treue)
Seid allezeit fröhlich! (Themenbereich: Gott vertrauen)
Simeon und Hanna - Vorbilder im Glauben (Themenbereich: Gott vertrauen)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Treue Gottes
Themenbereich Gott anvertrauen



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Die 2 Zeugen in Offenbarung 11,3-13

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem