Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.05.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Die vielen versammelten Fremden hörten diejenigen, die den Heiligen Geist bekommen hatten gut verständlich die grossen Taten Gottes zu bezeugen.

Sie entsetzten sich aber, verwunderten sich und sprachen: Siehe, sind das nicht alle, die da reden, aus Galiläa? Wie hören wir denn jeder seine eigene Muttersprache? Parther und Meder und Elamiter und die wir wohnen in Mesopotamien und Judäa, Kappadozien, Pontus und der Provinz Asien, Phrygien und Pamphylien, Aegypten und der Gegend von Kyrene in Lybien und Einwanderer aus Rom, Juden und Judengenossen, Kreter und Araber, wir hören sie in unsern Sprachen von den grossen Taten Gottes reden.

Apostelgeschichte 2,7-11

Wer Gottes Geist hat, kann nicht schweigen,
er spricht laut von des Vaters Treu`.
In Ehrfurcht muss sich jeder neigen,
vor dem, der alles machet neu.
Die ganze Welt soll es erfahren,
Gott liebt die Welt und das ist wahr!
Gebt euer Herz dem Wunderbaren,
dem, der da ist, der kommt und der war!

Frage: Was hörten die erstaunten Zuhörer an Pfingsten von den mit dem Heiligen Geist getauften Christen?

Vorschlag: Sie hörten, wie die Jesusnachfolger die grossen Taten Gottes priesen. Johannes der Täufer hatte damals, als Jesus sich von ihm im Jordan taufen lies, gesagt: Ich taufe euch mit Wasser, aber er wird euch mit dem Heiligen Geist taufen. Markus 1, 8. Und als Folge davon bezeugten diese Gläubigen, was sie mit Gott erlebt hatten. Erzählen wir es auch andern weiter, wie wunderbar Jesus ist? Welche Veränderung wir persönlich durch den Glauben an Jesus Christus erlebt haben? Die Gemeinde Jesu, die am Pfingsttag von ihm gegründet wurde, hat diesen wunderschönen Auftrag, das Lob Gottes in der Welt zu vermehren.

Ägypten - Bibelstudienreise

Inhalt

1

2

3

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Land und Leute im heutigen Ägypten


Waren Sie schon einmal in Kairo? Haben Sie schon mal das pulsierende Leben, die überfüllten Strassen und das Gedränge miterlebt? habe Sie schon die durch Abgase und Rauch verpeste Luft geatmet? Betrachten wir Ägypten auf der Landkarte: Wer von Asien her nach Afrika möchte muss zwangsläufig über Ägypten gehen - durch die Großstadt Kairo.

Doch welch ein Kontrast bietet dieses Land: Die Wüste - Menschenleer, die "unendliche" Weite und Stille! Kontrastreicher kann es wohl kaum sein. Doch diese Wüste "lebt" auch. Einsiedler lebten schon in der Anfangszeit der Christenheit dort. Bis heute findet man noch - zum Teil bewohnte - Klöster.

Nachfolgend sind Menschen und Landschaften dargestellt.

Kairo bei Nacht. Es ist schon beeindruckend, wenn man weithin die beleuchteten Pyramiden sieht.


Die Strassen von Kairo - Hier pulsiert das Leben.


Es ist ein Bild das überall im Orient zu finden ist: Straßenverkauf - bei Nacht


Eine koptische Kirche von innen.



Andere Völker, andere Sitten: Eine Nubierhochzeit findet im freien mitten im Dorf statt. Das ganze Dorf ist auf den Beinen. Es gibt keine speziellen Einladungen.


Einfach eingerichtete Küchen: So wird auf dem Land bei den Nubiern gelebt.


Ein Tier, das aus dem Orient nicht weg zu denken ist: Das Kamel



Sie hatte schon zu allen Zeiten manche Menschen inspiriert: Die Wüste. Hier lebten die Patriarchen, hier suchte Jesus Christus immer wieder die Stille zum Vater.


Welcher Ort ist geeigneter für ein Kloster um die Stille mit Gott zu suchen, als die Wüste?


Ein Mönch des Wüstenklosters



Der Nil - die Lebensader Ägyptens. Sein Wasser macht erst das Leben dort möglich. Man sieht eine Feluke auf dem Nil fahren.


Ein faszinierendes Panorama am Abend: Abendrot über dem Nil


  Copyright © 2004-2018 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren




Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Die 2 Zeugen in Offenbarung 11,3-13

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem